Traditionself-Kapitän Carsten Becker zu Gast bei der KiTa Gartenstraße. Foto: SCP

„Beckerchen“ liest in der KiTa Gartenstraße

Carsten Becker -  liebevoll „Beckerchen“ genannt – spielte von 1998 bis 2003 für den SC Preußen und hält dem Traditionsclub von der Hammer Straße als Kapitän der Traditionself noch immer die Treue. Anfang Mai tauschte der ehemalige Angreifer Fußballschuhe gegen Lesebrille und machte damit den Kids der Kindertagesstätte an der Gartenstraße eine riesen Freude.

Eine ganze Woche lang drehte sich bei den Kindergartenkindern alles rund um das Thema Sport und Bewegung, und wer passt da besser ins Bild als ein ehemaliger Fußballprofi. Mit Mannschaftspostern und Stickeralben bewaffnet, machte sich „Beckerchen“ auf den Weg und schickte sich an, den Kids alles Mögliche rund um die schönste Nebensache der Welt mitzugeben. Wie funktioniert eine Mannschaft und wie erhöht man seine Siegchancen? Carsten Becker beantwortete alle Fragen.

Abgerundet wurde der KiTA-Besuch durch ein paar Kapitel aus dem Buch „Prico steigt auf“, das der Ex-Stürmer mitgebracht und vorgelesen hatte und bei dem die Kinderaugen an den Lippen des Vorlesers hingen. Und damit die Kinder auch wissen, wie die Geschichte ausgeht, gab es als Abschiedsgeschenk noch die Prico-CD. Nach knapp einer Stunde waren sowohl die Kids als auch die Erzieher begeistert. Wiederholung an einer anderen Kita nicht ausgeschlossen.

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////