Beim letzten Gastspiel in Chemnitz setzten sich die Adlerträger deutlich durch. Foto: Sanders

Gegnercheck: Chemnitzer FC

520 Kilometer hin, 520 Kilometer zurück: Zu einem Auswärtsspiel beim Chemnitzer FC kommt ordentlich Wegstrecke zusammen. Es ist nach dem Alpenbauer-Sportpark in Unterhaching der am weitesten entfernte Spielort der Saison, aber auch ein besonders schöner. Denn mittlerweile spielt der CFC im schmucken neuen Stadion, der Community4You-Arena. Schade eigentlich, dass es vorerst das letzte Spiel an der Gellertstraße sein wird, denn der Abstieg der Gastgeber ist nicht mehr abzuwenden.

Gemeinsam stiegen der SC Preußen und der Chemnitzer FC im Sommer 2011 in die 3. Liga auf und trafen seitdem 13 Mal aufeinander – mit beachtlicher Bilanz für den Adlerclub. Neunmal gingen die Preußen als Sieger vom Platz, nur zweimal die Sachsen, zwei Partien endeten unentschieden. Am Sonntag wird dieses Duell vorläufig zum letzten Mal stattfinden, da die Himmelblauen nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens und des damit einhergehenden Punktabzuges die Klasse nicht werden halten können.

Ein Wiedersehen gibt es auch mit drei alten Bekannten: Die Ex-Preußen Dennis Grote und Björn Kluft kicken beim CFC, Sreto Ristic ist dort Co-Trainer.

Zahlen, Daten, Fakten

  • Gegründet: 15. Januar 1966

  • Vereinsfarben: Himmelblau-Weiß

  • Mitglieder: ca. 2.600

  • Trainer: David Bergner

  • Tabellenplatz: 19 (21 Punkte)

  • Bester Torschütze: Daniel Frahn (12)

  • Heimbilanz 2017/18: 6 Siege, 3 Remis, 8 Niederlagen

  • Letzte 5 Spiele: U, N, S, N, N

  • Website: www.chemnitzerfc.de

   • Stadion: Community4You-Arena (15.000 Plätze)

Bilanz gegeneinander (letzte 5 Ligaspiele)

Saison 2015/16 | CFC – SCP | 0:1 (0:0)

Saison 2015/16 | SCP – CFC | 3:1 (0:1)

Saison 2016/17 | SCP – CFC | 1:0 (0:0)

Saison 2016/17 | CFC – SCP | 0:3 (0:1)

Saison 2017/18 | SCP – CFC | 1:0 (0:0)

x-default

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////