Jubel bei der U14, die den Aufstieg perfekt gemacht hat. Foto: Lindner

Jubel bei den YOUNGSTARS: U14 steigt auf, U12 wird Meister

Nur drei YOUNGSTARS-Mannschaften waren am Wochenende im Einsatz, deren Leistung und Erfolge können sich aber sehen lassen. Allein in Zahlen waren die Siege schon deutlich: Drei Siege, dabei 15 geschossene Tore und nur ein Gegentreffer. Mit den Erfolgen haben sich sowohl die U14, die U13 und auch die U12 ihre Saisonziele vorzeitig erreicht. Die U14 schafft den direkten Wiederaufstieg, die U13 und die U12 haben ihre Meistertitel sicher und qualifizieren sich für die Westfalenmeisterschaft.

U14 macht Aufstieg perfekt

Mit einem souveränen 5:0-Heimsieg über die SpVgg Vreden hat die U14 am Samstag ihr Saisonziel erreicht: Der direkte Wiederaufstieg in die Landesliga. Die Schützlinge von Tommy Indlekofer liegen jetzt mit 48 Punkten auf Rang zwei, sind damit uneinholbar. Ob es auch noch zum Meistertitel reicht, wird sich in den letzten beiden Partien zeigen. Verdient wäre es angesichts der Fakten allemal: Mit 63 erzielten Toren stellen die Münsteraner den besten Angriff der Runde, mit nur 13 Gegentreffern auch die beste Abwehr.

U13 und U12 werden Meister

Ebenfalls auf die SpVgg Vreden traf auch die U13, die es sogar noch deutlicher gestaltete. Mit einem 6:0-Auswärtssieg im Gepäck konnten die YOUNGSTARS die Heimreise antreten. Es war eine weitere starke Leistung, die gezeigt hat, dass der Meistertitel völlig zu Recht an die Hammer Straße wandert. Gleiches gilt auch für die U12, die sich durch einen 4:1-Erfolg über Münster 08 endgültig an der Tabellenspitze festgesetzt hat. Sieben Punkte beträgt der Vorsprung zwei Spieltage vor Schluss, das ist nicht mehr aufzuholen.

U16 und U12 mit englischer Woche

Unter der Woche geht es bereits weiter, die U16 trifft in der Landesliga auf den SC Paderborn. Die Ostwestfalen sind der Tabellenführer der Runde und könnten mit einem Erfolg den Aufstieg perfekt machen. Das gilt es für die Adlerträger zu verhindern, die dann immerhin nochmal auf vier Zähler heranrücken könnten. Das wäre zwei Spieltage vor Schluss zwar immer noch ein dickes Brett, aber auch diese minimale Chance wollen sich die YOUNGSTARS wahren. Als frischgebackener Titelträger muss die U12 am Mittwoch bei der SG Sendenhorst ran, die im unteren Tabellenmittelfeld liegt. Die Adlerträger wollen im letzten Saisonspiel sich mit einer guten Leistung und drei weiteren Punkten aus der Leistungsliga verabschieden.

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////