Preußen-Mitarbeiter Maximilian Riepenhof (6.v.l.) übergab die Urkunde zur Schulpatenschaft (Foto: SCP).

Klasse Gemeinschaft: Schule am Bagno wird „zwölfter Mann“

„Klasse Gemeinschaft! – Die Preußen in der Schule!“ – unter diesem Motto steht das Schulprojekt des SC Preußen 06 e.V. Münster, mit dem der Drittligist seiner sozialen und gesellschaftlichen Verantwortung nachgehen möchte. Am Dienstag wurde mit der Ganztagshauptschule Burgsteinfurt, der Schule am Bagno, die bereits zwölfte Partnerschaft besiegelt.

„Wir sind begeistert! Die Kooperation ist für beide Seiten eine vielversprechende Geschichte. Die Unterstützung bei Schulveranstaltungen oder Projektwochen sowie die Gestaltung theoretischer und praktischer Unterrichtseinheiten durch die Preußen werden für uns sicherlich wertvoller Input sein“, blickte Schulleiter Gerd Clancett bereits positiv in eine gemeinsame Zukunft.

Adlerträger Simon Scherder und Maximilian Riepenhof, verantwortlich für die Prußen-Schulpatenschaften, wurden im Rahmen eines Fußball-Abschlussturniers mit großem Applaus begrüßt  und überreichten im Anschluss die schwarz-weiß-grüne Urkunde. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit der Schule am Bagno eine weitere Schule außerhalb von Münster für eine Kooperation gewinnen konnten und steuern auf eine rege Zusammenarbeit in den unterschiedlichsten Bereichen des Schulalltags hin“, unterstrich Riepenhof die Bedeutung der zwölften Partnerschaft.

Neben unzähligen Autogrammen und vielen Erinnerungsfotos, wurde das Fußballteam der Schule am Bagno außerdem zu einem Heimspiel an der Hammer Straße eingeladen: „Super! Für uns ist diese Kooperation ganz wichtig. Der SC Preußen löst an unserer Schule große Begeisterung aus, deshalb erhoffen wir uns auch zusätzliche Motivation für unsere Schüler“, bedankte sich Preußenfan und Lehrer Dennis Beckmann für den Besuch und hofft auf viele weitere.

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////