U19-Spieler Marius Lackmann, U19-Coach Cihan Tasdelen, Nordschänkenwirt Jürgen Schlun und Stammtischmitglied Marc André Dütschke kurz nach der Übergabe. Foto: MW/SCP

Preußenstammtisch spendiert YOUNGSTARS vier neue Heimtrainer und eine Taktiktafel

Die Vereinsliebe von Fußballfans zu ihren Clubs ist oft eine ganz besondere Geschichte, die sicherlich nicht immer rational zu erklären ist. Wenn sie dich erst einmal gepackt hat, lässt sie dich in den seltensten Fällen nochmal wieder los. Aber genau von dieser Liebe leben eben der Sport und auch die Vereine. Oft steht im Fokus dieser Leidenschaft die erste Mannschaft, aber auch die Nachwuchsteams erfahren immer wieder wertvolle Unterstützung. Und so ist es auch beim SC Preußen. Am Donnerstagnachmittag wurden den YOUNGSTARS, für die stellvertretend U19-Cheftrainer Cihan Tasdelen vor Ort war, vier nagelneue Heimtrainer sowie eine neue Taktiktafel überreicht, die der Preußenstammtisch, der in der Nordschänke sein Wohnzimmer hat, spendiert hatte.

Ertrag aus mehreren Jahren

Seit 2009 treffen sich die treuen Anhänger des Adlerclubs einmal im Monat in der Nordschänke, halten dort ihren Stammtisch ab. Stundenlang wird dann über den SCP philosophiert, über alte Spiele geplaudert und die lustigsten Anekdoten gelacht. Und eben aus genau dieser Runde stammen die neuen Räder, wie Preußenfan und Stammtisch-Mitglied Marc André Dütschke erklärt: „Um das Jahr 2000 herum wurden in den Kneipen Münsters Bälle aufgestellt, die als Sparbüchse dienen sollten. Das war damals eine Aktion des Fanprojekts, um die Jugend zu unterstützen. Ich weiß zwar nicht, wie viele davon überhaupt noch irgendwo stehen, aber in der Nordschänke war eben noch einer. Vor sechs oder sieben Jahren haben wir uns als Stammtisch dann gesagt, dass wir anfangen wollen zu sparen“, trägt die tolle Aktion jetzt ihre Früchte. „Wir habestammtisch_hp (2)n vorher mit Cihan gesprochen, was die Jugendabteilung gut gebrauchen kann. Dann fiel die Wahl auf die Heimtrainer und die Tafel.“

Die Freude im Lager der YOUNGSTARS ist natürlich groß, Geschenke in dieser Größenordnung gibt es schließlich nicht alle Tage: „Es ist immer eine schöne Sache, wenn Fangruppierungen den Verein und die Jugendabteilung unterstützen. Wir kennen die Jungs ja auch, die sind bei fast jedem Heimspiel und auch bei uns sehr oft. Das zeigt ihre Identifikation. Wir sind sehr froh und dankbar für die Geschenke“, wird Cheftrainer Cihan Tasdelen schon bald regelmäßig Gebrauch von den jüngsten Neuzugängen machen. Damit können die YOUNGSTARS in der Rückrunde dann hoffentlich entspannt über die Ziellinie radeln.

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////