Bild: Schulte

Schwarz-weiß-grüner Talk: Die 4. Preußen-Matinee am 8. Mai 2018

Zum vierten Mal findet am kommenden Dienstag (8. Mai) die Talkrunde „Preußen-Matinee“ statt. Erstmals aber nicht zur Mittagszeit und sonntags, sondern an einem Dienstagabend als „Matinee Spezial“. Wie immer werden sich spannende Talkgäste den Fragen von Marc André Dütschke (preussen-schaufenster.de) und Carsten Schulte (westline.de) stellen. Diesmal zu Gast sind der aktuelle Preußen-Trainer Marco Antwerpen und die Torwartlegende und der frühere Zweitligaprofi bei den Adlern, Dirk Winter. Eingeplant sind wie immer rund 90 Minuten Preußen-Talk plus Nachspielzeit. Und beide Gäste werden einiges zu erzählen haben – denn sowohl Marco Anterpen wie Dirk Winter eint, dass sie jeweils mehrfach beim SC Preußen Münster unter Vertrag standen.matinee_4_plakat

Antwerpen absolvierte als Spieler 184 Spiele für den SCP (66 Tore). Seit Winter 2018 ist er Trainer der Adler und führte sie souverän zum Klassenerhalt. Mehr noch: Unter dem 46-Jährigen wurde der SCP zu einem der stärksten Teams der Rückrunde. Dirk Winter stand in 120 Spielen im Preußentor. Er machte für den SCP auch 32 Spiele in der 2. Bundesliga, wobei er legendäre Partien gegen den FC Schalke oder Hertha BSC erlebte.

Veranstaltungsbeginn am 8. Mai ist um 19.06 Uhr. Veranstaltungsort ist wie immer die „Nordschänke“ in der Kanalstraße 40. Der Eintritt ist frei.

Die Preußen-Matinee

Die Preußen-Matinee ist ein lockeres Talk-Format, das 2017 von Marc André Dütschke (vom Videoportal preussen-schaufenster.de) und Carsten Schulte (Redakteur beim Fußballportal westline.de) ins Leben gerufen wurde. Idee ist, in lockerer Atmosphäre Klubverantwortliche, Spieler oder sonst dem SC Preußen verbundene Menschen zu Wort kommen zu lassen. Unabhängig vom Tagesgeschäft soll es darum gehen, den Klub und seine Geschichte/n vorzustellen. 

In der Vergangenheit waren schon Preußen-Präsident Christoph Strässer, Sportchef Malte Metzelder, Stürmer-Legenden wie Ulli Gäher und Guido Fleige, Aufsichtsratschef Frank Westermann und ehemalige Trainer und Spieler wie Stefan Grädler, Simon Scherder oder Jochen Terhaar Gäste in der „Preußen-Matinee“.

Text: Schulte

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////