Tabea Christ gewann bei der U20-Europameisterschaft Silber, jetzt will sie den Titel als Nachwuchsleichtathletin des Jahres. Foto: Austermann

Tabea Christ zur Wahl der “Nachwuchsleichtathletin des Jahres” nominiert

Wenn das Jahresfinale näherrückt und die letzten Tage ins Land streichen, steht gleichzeitig auch immer die Zeit ins Haus, in der auf die letzten zwölf Monate zurückgeblickt wird. Und unter Sportlern stehen da natürlich die Leistungen im Vordergrund. Bei den Leichtathleten des SC Preußen hat vor allem Weitspringerin Tabea Christ für Furore gesorgt und gleich mehrere Erfolge eingefahren. Die 19-Jährige wurde Erste bei den Deutschen U20-Meisterschaften, landete darüber hinaus bei den U23 Meisterschaften auf dem Treppchen. Der Saisonhöhepunkt war aber die U20-Europameisterschaft, bei der Tabea Christ sich in Topform präsentierte: Erst steigerte sie in der Qualifikation im italienischen Grosseto ihre persönliche Bestleistung um acht Zentimeter auf 6,39 Meter, dann packte sie im Finale noch einmal zwei Zentimeter drauf. Für ihren Sprung auf 6,41 Meter wurde sie bei der Europameisterschaft mit der Silbermedaille belohnt. Für ihre überragenden Leistungen wurde Tabea Christ jetzt für die Wahl zur “Nachwuchsleichtathletin des Jahres 2017″ nominiert.

Hier geht’s zur Abstimmung…

 

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////