Grafik: SCP

Tore. Schützen. Torschützenverein – Jubiläumskampagne

111 Jahre Tradition und Leidenschaft im Herzen des Münsterlandes, 111 Jahre echter Fußball mit echten Emotionen – das ist der SC Preußen Münster. Ob Vizemeisterschaft oder Geburtsstunde der Bundesliga, seine größten Erfolge hat der Traditionsverein von der Hammer Straße lange hinter sich. Er kämpft ums Überleben; in der Liga, im Profifußball und in der Region. Er stellt sich den Herausforderungen der Zukunft, mit dem großen Ziel, vielleicht irgendwann einmal an die Erfolge der Vergangenheit anknüpfen zu können.

Die Kampagne: Aus Beobachtern Fans machen

Die Hamburger Kreativköpfe von Jung von Matt – einer der renommiertesten und bekanntesten Werbeagenturen Deutschlands – unterstützen den SC Preußen bei der Konzeption und Implementierung einer Kampagne, die das Jubiläumsjahr unter ein einheitliches Motto stellt und die Stadt sowie die Region auf einzigartige Art und Weise umarmt. In die Praxis umgesetzt wurde die Kampagne gemeinsam mit der Münsteraner Agentur Werbetriebwerk. Von A wie Autogrammkarte, über B wie Briefpapier, M wie Mannschaftsbus, S wie Spieltagsplakat bis hin zu W wie Werbemittel soll sich die Kampagne wiederspiegeln, um aus Beobachtern und Sympathisanten Fans zu machen.

Ju¦êbel_Quer - Kopie

Die Idee: Brauchtum im sportlichen Kontext

„Seit 111 Jahren geht es bei Preußen Münster um Tore und Schützen. Jeder Torschuss wird mit Hoffnungen auf dem Weg zum Tor begleitet, jeder erfolgreiche Torschütze, egal ob Stürmer oder Abwehrspieler, gefeiert. An diese kleinen und großen Erfolge möchte das Jubiläums-Motto anknüpfen und zugleich augenzwinkernd an eine der größten Traditionen, die klassischen Schützenfeste im Münsterland, erinnern: Preußen Münster, Torschützenverein seit 1906“, beschreibt Raphael Brinkert, Partner der Jung von Matt AG und Gründer von Jung von Matt/sports – Deutschlands meist ausgezeichneter Sportmarketingagentur – die Idee hinter der Jubiläumskampagne.

Kaum eine Tradition hat im Münsterland eine ähnliche Bedeutung wie das Schützenwesen. Schützenfeste sind identitätsstiftende Ereignisse in den Städten und Dörfern der Region und oft Höhepunkt des Veranstaltungskalenders. Hier soll eine Brücke geschlagen werden, zwischen Münsterländer Brauchtum auf der einen Seite und dem traditionsreichen Sportverein auf der anderen. Tore. Schützen. Torschützen – mit dieser Herleitung werden die großen Volksfeste in einen sportlichen Kontext gestellt und aus dem Fußballverein wird der Torschützenverein.

Die Umsetzung: Provokante Headlines und eine Prise Selbstironie

    • - Hält alles. Auch Platz-Patronen
    • - Wer braucht schon einen König, wenn er solche Schützen hat?
    • - Das nächste Torschützenfest: SCP vs. Zwickau

Schützenfeste im Preußenstadion? Tore am Fließband? Kantersiege der Adlerträger? Die Realität in den Arenen der 3. Liga ist eine andere. Kampf und Leidenschaft prägen das Geschehen auf dem Spielfeld. Trotzdem soll mit plakativen Headlines, angelehnt an die Bildwelt der Schützenfeste, Aufmerksamkeit erzeugt und Interesse geweckt werden. Bewusst provokant, aber immer mit einem Augenzwinkern.

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////