U19-Mannschaftskapitän Serkan Gül wird gegen Duisburg verletzt fehlen. Foto: Sanders

YOUNGSTARS: U19 kann Klassenerhalt schaffen, U15 vor Pokal-Viertelfinale

Wie schon in den vergangenen Wochen, sind auch an diesem Wochenende nur die U19-YOUNGSTARS in der Bundesliga gefordert. Die U15 spielt darüber hinaus ihr Westfalenpokal-Viertelfinale. Ansonsten ruht der Spielbetrieb aufgrund der Osterferien.

Matchball in Duisburg

„Wir gehen diese Aufgabe wie alle anderen auch an. Wie wir schon vor zwei Monaten beim Rückrundenstart gesagt haben: Jedes Spiel ist eine andere Herausforderung, jeder Gegner ist ein anderer, die Bedingungen sind andere, aber die Herangehensweise wird identisch sein“, hat Cihan Tasdelen in der Vorbereitung auf das mögliche Matchball-Spiel nichts verändert: „Wir fahren nach Duisburg, um drei Punkte mitzunehmen!“ Und mit drei Zählern im Gepäck könnten die Jungadler den Klassenerhalt vorzeitig perfekt machen. Fünf Punkte haben sie aktuell Vorsprung, bei noch drei ausstehenden Partien. „Wir müssen die Ernsthaftigkeit der Lage erkennen, dürfen sie aber nicht unter- aber auch nicht überschätzen. Ich habe das Gefühl, die Mannschaft ist heiß und gut vorbereitet.“

Die Aufgabe in Duisburg wird aber keine leichte werden: „Duisburg hat eine starke Truppe, die zwar in den Ergebnissen nicht so konstant ist, aber viel individuelle Qualität besitzt.“ Und die YOUNGSTARS brauchen etwas Zählbares, denn über das Torverhältnis werden sie sich im Ernstfall nicht retten können: „Wir müssen punkten, wir dürfen nicht hoffen, dass die anderen Federn lassen.“ Erschwerend kommt hinzu, dass mehrere Leistungsträger ausfallen werden. Unter anderem Kapitän Serkan Gül, der an einem Innenbandriss laboriert und „der einfach fehlen wird.“

U15 trifft auf Eidinghausen-Werste

Erst vor zwei Wochen erreichte die U15 mit einem 4:3-Erfolg über die TSG Sprockhövel den Einzug ins Viertelfinale im Krombacher Westfalenpokal, jetzt steht das Kräftemessen mit dem SV Eidinghausen-Werste an. Der Landesligist warf in der letzten Runde den SV Verl raus, will jetzt die Adlerträger ärgern. Die wiederum wollen ihrer Favoritenrolle gerecht werden und die nächste Hürde nehmen.

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////