Im Testspiel gegen den FC Groningen unterlagen die Adlerträger mit 0:3. Foto: Carsten Schulte

0:3-Niederlage im Testspiel gegen den FC Groningen

Nach zehn testspielfreien Tagen trat der SC Preußen Münster am Samstagnachmittag im niederländischen Rolde gegen den FC Groningen an. In den 90 Testspiel-Minuten zeigten die Adlerträger gegen den Erstligisten aus der Eredivisie keine schlechte Leistung, unterlagen am Ende aber mit 0:3. Bereits vor der Partie hatte Cheftrainer Sven Hübscher betont, dass dieser Test nochmal neue Aufschlüsse und ein Feedback für die restliche Vorbereitungszeit geben wird.

Im Dauerregen von Rolde startete das fünfte und zugleich drittletzte Testspiel der Mannschaft von Cheftrainer Sven Hübscher gegen einen ambitionierten Gegner. In der Anfangsphase passierte im Sportpark Boerbos noch nicht viel, beide Mannschaften konnten keine großen Offensivaktionen verbuchen. Nach etwas mehr als einer halben Stunde nutzte Ajdin Hrustic (32.) dann den Platz, den die Adlerträger ihm für einen Moment zu viel ließen, und erzielte die Führung für den FC Groningen. Mit diesem Ergebnis ging es schließlich in die Halbzeit, in der die Preußen fünfmal wechselten.

Der Start in Durchgang zwei missglückte dann ergebnistechnisch. Eigentlich kamen die Adlerträger gerade selbst zu guten Ansätzen und erzielten durch den eingewechselten Rufat Dadashov ein Abseitstor, jedoch war es FC-Spieler Sierhuis (50.), der regulär per Kopf das 2:0 erzielte. Nur vier Minuten später war Sierhuis (54.) dann erneut zur Stelle, als er auf 3:0 erhöhte. Die Preußen trafen selbst nochmal den Pfosten, ein Treffer sollte aber auf beiden Seiten nicht mehr fallen. Ärgerlicher als die Gegentreffer war, dass Angreifer Rufat Dadashov, für den es nach seiner Länderspielreise erst der zweite Test war, angeschlagen ausgewechselt werden musste. Nach 90 Minuten blieb es beim 0:3.

Die Daten zum Spiel

SCP: Schulze Niehues – Schauerte (46. Tezel), Scherder (68. Erdogan) Kittner, Borgmann, Heidemann – Rodrigues Pires (68. Hoffmeier), Wagner (46. Özcan), Litka (46. Hoffmann) – Mörschel (46. Dadashov/77. Klann), Schnellbacher (46. Cueto)

Tore: 0:1 Hrustic (32.), 0:2 Sierhuis (50.), 0:3 Sierhuis (54.)

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////