Rufat Dadashov kam gegen Faröer zu seinem 17. Länderspieleinsatz. Foto: Sanders

90 Minuten UEFA Nations League für Rufat Dadashov

Vor drei Tagen stand Rufat Dadashov noch beim 1:1 in Unterhaching auf dem Platz, begab sich anschließend mit dem Adlertross auf die gut achtstündige Rückreise nach Münster, um sich noch in derselben Nacht auf den Weg Richtung Frankfurt zu machen. Nach einem nächtlichen Zwischenstopp bei seinen Eltern in Wiesbaden stieg der Angreifer schließlich am Sonntag in den Flieger nach Baku, um zur Aserbaidschanischen Nationalmannschaft zu stoßen. Der Lohn für die Strapazen: 90 Länderspielminuten beim 3:0-Sieg seiner Mannschaft auf den Faröer Inseln in der UEFA Nations League.

Nach vier Jahren Pause war es das 17. Länderspiel in der A-Nationalmannschaft für den 27-Jährigen. Zudem steuerte Dadashov eine Torvorlage bei, die in der 67. Minute der Ex-Preuße Dimitrij Nazarov zur zwischenzeitlichen 2:0-Führung verwertete. Am kommenden Sonntag geht das Länderspielabenteuer für unsere Nummer Neun weiter, wenn Aserbaidschan im eigenen Land auf Malta trifft. Anstoß ist um 18 Uhr.

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////