Foto: MW/SCP

Adlerträger starten mit Laktattest in die Sommervorbereitung

Am Mittwochmorgen, pünktlich um 9 Uhr, fiel der Startschuss für die Vorbereitung auf die Saison 2018/19. Zunächst beim Einkleiden und später beim Laktattest konnte man sich einen ersten Eindruck vom aktuellen Preußenkader verschaffen. Nicht dabei waren Danilo Wiebe (Kreuzbandriss), Benjamin Schwarz (Erkältung), Michele Rizzi (Vereinswechsel), Lucas Cueto (stößt am Donnerstag zum Team) und Kevin Pires Rodrigues (abgesprochene Urlaubsverlängerung bis Samstag), dafür aber die Neuzugänge Dominik Lanius, Niklas Heidemann, Rufat Dadashov, Marian Prinz, Oliver Schnitzler sowie Gastspieler René Klingenburg. Ebenfalls mit von der Partie waren die Zugänge aus dem eigenen Nachwuchs Cyrill Akono, Julian Conze, Jannik Borgmann, Adrian Knüwer und Nils Burchhardt. Letztgenannter zählt weiter zum Kreis der U23, soll aber möglichst die komplette Vorbereitung gemeinsam mit den Profis absolvieren.

Bei der Leistungsdiagnostik vertraute der SC Preußen erneut auf die Expertise des Instituts für Sportmedizin des Universitätsklinikums Münster, dessen Team den Feldstufentest in der Leichtathletikhalle am Horstmarer Landweg durchführte. Am Donnerstag und am Freitag werden die Adlerträger die ersten Einheiten absolvieren im Stillen absolvieren, ehe die Mannschaft am Samstagnachmittag, ab 16 Uhr, beim ersten öffentlichen Training den Fans präsentiert wird.

Hier geht’s zur ausführlichen Bildergalerie

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////