Für Torwarttrainer Alexander Ogrinc ist am Saisonende Schluss beim SC Preußen (Foto: Sanders).

Torwarttrainer Alexander Ogrinc verlässt die Adlerträger am Saisonende

Nach zwei Jahren verlässt Alexander Ogrinc, der für das Torwarttraining beim SC Preußen 06 e.V. Münster zuständig war, den Adlerklub am Saisonende. Ein Nachfolger für den 46-Jährigen steht noch nicht fest.

„Alex Ogrinc ist ein sehr positiver Typ, dem ich für die Zukunft alles Gute wünsche. Wir haben uns allerdings dazu entschieden, in der kommenden Spielzeit auch bei der Ausbildung unserer Torleute neue Impulse zu setzen“, kommentiert Sportvorstand Carsten Gockel den Weggang des gebürtigen Kuppenheimers.

Im Sommer 2013 heuerte Ogrinc – vom F.C. Hansa Rostock kommend – bei den Preußen an. Zuvor arbeitete er als Torwarttrainer beim Bonner SC und beim Karlsruher SC, nachdem er im Jahr 2008 seine aktive Laufbahn als Fußballer beendete.

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////