Philipp Hoffmann (l.) kennt die Preußen bereits aus den Duellen in der 3. Liga (Foto: Sanders).

Aus dem Saarland ins Münsterland: Philipp Hoffmann wird vierter Neuzugang

Der 21-jährige Philipp Hoffman hat sich in der vergangenen Spielzeit beim 1. FC Saarbrücken in den Vordergrund gespielt. Jetzt wechselt der torgefährliche Mittelfeldspieler zum SC Preußen 06 e.V. Münster und erhält einen Zweijahresvertrag.

„Philipp ist ein junger Spieler, der mit seiner Entwicklung noch nicht am Ende ist und der seine Stärken im offensiven Mittelfeld hat. Mit ähnlich guten Leistungen wie in der abgelaufenen Saison wird er eine gute Verstärkung für uns“, freut sich Sportvorstand Carsten Gockel auf die Auftritte des Neuzugangs im Preußenstadion.

Der in der Westpfalz geborene Hoffmann absolvierte in der Saison 2013/14 33 Drittligapartien sowie drei DFB-Pokalspiele für den 1. FC Saarbrücken. In der 3. Liga gelangen ihm sechs Tore und drei Torvorlagen. Der 1,86 Meter große Offensiv-Akteur wechselte 2009 zum 1. FC Saarbrücken und blieb den Saarländern fünf Jahre lang treu. Nachdem er für die U17, U19 und die zweite Mannschaft aufgelaufen war, schaffte er in der vergangenen Saison schließlich den Sprung in den Profikader der Saarbrücker und konnte sich auf Anhieb durchsetzen.

 

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////