Bild: firo

Bundesliga-Referee Robert Kampka pfeift in Osnabrück

Der Deutsche Fußball Bund (DFB) wird am Samstag beim traditionsreichen Derby zwischen dem SC Preußen Münster und dem VfL Osnabrück ein Schiedsrichter-Gespann mit reichlich Erfahrung einsetzen – angeführt von Robert Kampka (36) aus Mainz, der auch die Lizenz für die Leitung von Spielen in der Fußball Bundesliga besitzt.

In der höchsten deutschen Spielklasse wurde der Unparteiische seit 2016 in bisher zu 20 Spielen nominiert. Weitere Erfahrungen sammelte Kampka in 64 Spielen der 2. Bundesliga sowie in 74 Spielen der 3. Liga. Im DFB-Pokal kam der hauptberufliche Arzt bisher zwölf Mal zum Einsatz.

Robert Kampka begleitete schon einige Partien der Preußen

In seiner bisherigen Laufbahn kreuzten sich die Wege von Kampka und den Adlerträgen bisher schon zwölf Mal – unter anderem im August 2013 in der ersten Runde des DFB-Pokals, als gegen den FC St. Pauli ein 1:0-Sieg gefeiert werden konnte. Das letzte Aufeinandertreffen mit dem Referee datiert vom Januar dieses Jahres und auch da feierten die Adlerträger einen 1:0-Sieg – auswärts bei den Würzburger Kickers.

Reichlich Erfahrung auch an den Seitenlinien

An der Seitenlinie – verantwortlich unter anderem für die Ein- und Auswechslungen – wird einer der bekanntesten deutschen Schiedsrichter-Assistenten zum Einsatz kommen: Mike Pickel (43) aus Mendig bei Koblenz, der seit 2007 auf der FIFA-Liste steht. Er begleitete bisher nicht die EM 2012 in Polen und der Ukraine und die WM 2010 in Südafrika, sondern unter anderem auch 35 Spiele der UEFA Champions League, 20 Spiele der UEFA Europa League und satte 303 Bundesliga-Partien. Das Derby gegen Osnabrück wird sein zwölfter Einsatz in der 3. Liga sein.

Zweiter Assistent: Christian Gittelmann (35) aus Gauersheim bei Mannheim. Der DFB setzt ihn seit 2013 in der Bundesliga ein (70 Spiele) und auch in Qualifikationsspielen zur Champions League und zur Europa League kam Gittelmann jeweils drei Mal zum Einsatz. Hinzu kommen unter anderem 63 Spiele in der 2. Bundesliga und 82 Spiele in der 3. Liga.

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////