Pfeift die Preußen zum ersten Mal seit langer Zeit: Robert Schröder. Bild: firo

Bundesliga-Referee Robert Schröder leitet das Heimspiel gegen Halle

Bundesliga-Referee Robert Schröder (33) wird am Samstag (Anstoß: 14:00 Uhr, Preußenstadion) das Duell des SC Preußen Münster gegen den Halleschen FC leiten. Der Unparteiische aus Hannover steht seit 2013 auf der Liste der DFB-Referees und wird seit 2018 in der Bundesliga eingesetzt.

Bis heute kam Schröder zu vier Nominierungen zu Spielen in der höchsten deutschen Spielklasse. Weiter Erfahrungen sammelte der Sportfachwirt unter anderem in 29 Spielen der 2. Bundesliga und in 41 Partien der 3. Liga. Den Adlerträgern begegnete der Unparteiische bisher in drei Spielen. Zwei davon gingen aus Sicht der Preußen verloren, ein Spiel wurde siegreich beendet. Das letzte Aufeinandertreffen datiert aus dem Jahr 2014, als es bei der zweiten Mannschaft von Mainz 05 niür Münster rein gar nichts zu holen gab. Die Partie endete aus Sicht des westfälischen Traditionsvereins mit 0:4.

Das sind die Assistenten für das Duell gegen Halle

Als Assistenten werden für das Topspiel gegen Halle Martin Kliebe (25) aus Hessisch Lichtenau (Hessischer Fußball-Verband) und Patrick Schwengers (23) aus Travemünde (Schleswig-Holsteinischer Fußball-Verband) in Münster erwartet. Kliebe wird seit der laufenden Saison in der 3. Liga an den Seitenlinien eingesetzt und kam hier zu bisher fünf Nominierungen. Gleiches gilt auf der anderen Seite des Platzes für Schwengers.

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////