Bild: firo

Bundesliga-Referee Sven Jablonski pfeift in Karlsruhe

Für das Spitzenspiel der 3. Liga zwischen dem SC Preußen Münster und dem Karlsruher SC (Samstag, 14 Uhr, Wildparkstadion) hat der DFB einen erfahrenen Referee nominiert. Bundesliga-Referee Sven Jablonski (28) aus Bremen wird für die Einhaltung sämtlicher Regeln die Verantwortung tragen.

Seit 2017 Bundesliga-Referee

Der gelernte Bankkaufmann steht seit Mitte 2017 auf der Liste der Bundesliga-Referees und kam in der höchsten deutschen Spielklasse zu bisher 13 Nominierungen. Weitere Erfahrungen sammelte er unter anderem in 34 Spielen der 2. Bundesliga und in 55 Partien der 3. Liga.

Den Adlerträgern begegnete der reisefreudige Hanseat zuletzt im März dieses Jahres, als es im Heimspiel gegen den SC Paderborn eine Punkteteilung (1:1) zu sehen gab. Insgesamt leitete Jablonski bereits sieben Partien unter Beteiligung der Adlerträger. Nur zwei davon endeten aus der Sicht von Münster mit drei gewonnenen Zählern.

Das sind die Assistenten für das Spiel in Karlsruhe

Als Assistenten werden Thomas Gorniak (38) und Simon Rott (28), beide ebenfalls wohnhaft in Bremen, nach Karlsruhe reisen. Gorniak assistiert seit 2012 in der Bundesliga (76 Spiele) und kam zudem unter anderem in 156 Spielen der 2. Bundesliga zum Einsatz. Rott assistiert seit 2017 in der 3. Liga und wird in dieser Spielklasse am Samstag zu seinem 20. Einsatz kommen.

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////