Mit vollem Einsatz hatte sich die U14 gegen Münster 08 reingeworfen, blieb am Ende aber ohne Lohn. Foto: MS/SCP

Die Ergebnisse vom YOUNGSTARS-Wochenende im Nachbericht

Die Winterpause nähert sich mit großen Schritten, ein bzw. zwei Wochen bleiben den meisten Mannschaften aber noch, bevor eine kurze Pause ansteht. Bevor das aber der Fall ist, blicken wir noch einmal auf das zurückliegende YOUNGSTARS-Wochenende zurück.

U19 beendet Hinrunde mit weiterem Unentschieden

Die Hinrunde in der A-Junioren-Bundesliga ist absolviert, das 1:1-Unentschieden der U19 gegen den Wuppertaler SV war der Schlusspunkt der ersten Saisonhälfte. Und für die Jungpreußen gibt es, neben mehreren schlechten Nachrichten, auch eine essentiell wichtige: Es ist noch alles möglich! Drei Punkte beträgt der Abstand zum rettenden Ufer – und das, obwohl es den YOUNGSTARS als einzigem Team bisher nicht gelungen ist, einen Sieg einzufahren. Alle sechs Punkte wurden durch Unentschieden eingefahren, hinzukommen sieben Niederlagen. So auch am Wochenende, als Wuppertal die Führung der Preußen durch Tom Sikorski (74.) noch kontern und zum 1:1 ausgleichen konnte. Ärgerlich für die Jungadler, die es zuvor in Unterzahl geschafft hatten, selbst zu treffen, am Ende aber wieder ohne den gewünschten Lohn dastanden.

U17: BVB eine Nummer zu groß

Eine Nummer zu groß war Borussia Dortmund bereits am Freitagabend für die U17 des SC Preußen. Die YOUNGSTARS konnten ohne den ganz großen Druck in die Partie starten und wollten den Favoriten ärgern, soweit es möglich war. Doch die Schwarz-Gelben lenkten – aus ihrer Sicht – alles schnell in die richtige Bahn, um keine Zweifel aufkommen zu lassen. Bradley Fink (6.) traf nach sechs Zeigerumdrehungen, das war Gift für das Spiel der Preußen, die sich bis zur Pause aber weiter wehrhaft zeigten. Nach dem Seitenwechsel legte der Tabellenführer dann peu á peu nach. Samuel Bamba (45.) erhöhte, Dennis Frie (57.), Tyron Mata (69.) und Colin Kleine-Bekel (79.) besorgten den 5:0-Endstand. Die Adlerträger bleiben trotzdem auf einem starken sechsten Platz.

U16 erfüllt wichtige Aufgabe, U15 verliert gegen Essen

Einen wichtigen Erfolg hat die U16 am Wochenende eingefahren. Gegen das Ligaschlusslicht TSV Marl-Hüls standen die Jungadler unter Zugzwang, mussten die Partie gewinnen. Mit einem souveränen 4:0-Erfolg erfüllte das Team seine Pflicht und hat weitere wichtige Punkte eingesammelt, um nicht näher an die Abstiegsplätze zu kommen. Wiederum einen kleinen Rückschlag musste die U15 in der Regionalliga verkraften. Im Duell mit dem Tabellennachbarn Rot-Weiss Essen unterlagen die Jungadler mit 0:2 und sind dadurch auf Platz neun gerutscht. Vier Punkte ist das Polster auf die gefährliche Region aktuell noch groß.

U14 unterliegt Münster 08, U13 schlägt Münster 08

Eine knappe 1:2-Niederlage gegen Münster 08 kassierte die U14 am Samstagvormittag. Der Jungjahrgang bot dem Tabellendritten in jedem Zweikampf die Stirn, störte konsequent den Spielaufbau und erarbeitete sich auch selbst Chancen. „Unser Team hat eine sehr starke Leistung gezeigt, über 70 Minuten“, war Trainer Tommy Indlekofer stolz auf den Auftritt seiner Mannschaft, die es aber verpasste, sich dafür auch zu belohnen: „Das ist ein sehr bitteres Ergebnis für uns, 08 war definitiv die effektivere Mannschaft.“ Die Gäste erzielten mit den ersten beiden richtigen Chancen ihre Tore, für die YOUNGSTARS reichte es später nur zum 1:2-Anschluss.

Wiederum einen Erfolg gegen Münster 08 feierte die U13, die am Kanal mit 3:0 gewann und damit weiter die Tabellenführung behauptet. Gar keinen Zweifel ließ auch die U12 aufkommen, als sie bei SW Havixbeck mit 9:1 gewann.

Die Ergebnisse in der Übersicht

SCP U19 – Wuppertaler SV | 1:1

Borussia Dortmund – SCP U17 | 5:0

TSV Marl-Hüls – SCP U16 | 0:4

SCP U15 – RW Essen | 0:2

SCP U14 – Münster 08 | 1:2

Münster 08 – SCP U13 | 0:3

SW Havixbeck – SCP U12 | 1:9

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////