Grafik: SCP

Faninfos vor dem Montagsspiel gegen Eintracht Braunschweig

Spieltag Nummer 15 in der 3. Liga wird mit dem heutigen Freitagsspiel eröffnet, alle Preußen müssen sich aber noch ein wenig gedulden bis die Asse an der Hammer Straße rollt. Erst am Montag (19 Uhr) bestreiten die Adlerträger ihr Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig und schließen mit dieser Partie den Spieltag ab. Für den SC Preußen Münster wird das Duell mit den Löwen im eigenen Wohnzimmer gleichzeitig das erste Abendspiel unter Flutlicht in dieser Saison sein – und noch dazu ein besonders wichtiges. Die Serie an Spielen, in denen die Münsteraner nach 90 Minuten nicht als Sieger vom Feld gegangen sind, hält mittlerweile schon zu lange an, Platz 19 ist derzeit das Ergebnis dessen. Höchste Zeit also, gemeinsam mit den Preußenfans dem Ganzen am Montagabend ein Ende zu setzen und endlich wieder einen Heimsieg einzufahren!

Wenn es am Montag zum Aufeinandertreffen mit den Löwen und damit auch zum Wiedersehen mit den Ex-Preußen Martin Kobylanski und Danilo Wiebe kommt, gibt es ein paar Faninfos zu beachten. Angesichts der Anstoßzeit um 19 Uhr und damit der Stadionöffnung um 17:30 Uhr, wird allen Preußenfans empfohlen, möglichst frühzeitig anzureisen, um dem Feierabendverkehr aus dem Weg zu gehen und lange Warteschlangen zu vermeiden. Darüber hinaus wird geraten, mit dem Bus oder dem Fahrrad zum Stadion zu kommen. Die Buslinien 1, 5 und 9 halten unmittelbar am Preußenstadion. Die Eintrittskarte gilt vor und nach der Partie als Fahrschein für alle Busverbindungen im Münsteraner Stadtgebiet (Preisstufe 0).

Die Parkplätze P1 und P2 werden am Spieltag für die Preußenfans vorgehalten, alle Gästefans aus Braunschweig können auf Parkplatz P4 parken. Des Weiteren wird die Straße Am Berg Fidel ab 17:00 Uhr zur Einbahnstraße in Richtung Trautmannsdorfstraße. An der Tageskasse besteht zudem die Chance, sich im Vorverkauf Karten für das Auswärtsspiel beim SV Meppen (Montag, 9. Dezember) zu sichern.

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////