Der Oberstufenkurs der Hildegardisschule wurde von Timo Dusny (l.) und Marius Lackmann (r.) 90 Minuten lang trainiert. Foto: SCP

Jährliche Trainingseinheit mit der Hildegardisschule: Spaß am Fußball vermitteln

Der Fußball verbindet die Menschen, bringt für größere Vereine aber auch eine gewisse Verantwortung mit. Genau dieser ist sich der SC Preußen Münster bewusst und zeigt mit seinem Projekt Klasse Gemeinschaft in mittlerweile 16 Partnerschulen Flagge. Seit Tag eins mit dabei ist die Hildegardisschule, die gemeinsam mit dem Adlerclub immer wieder verschiedene Aktionen durchführt. Vor den Sommerferien stand jetzt wieder die jährliche Trainingseinheit im Rahmen des Kooperationsthemas „Teamsport“ an, die auf dem Kunstrasenplatz im Jugendstadion stattfindet.

Am vergangenen Dienstag schaute dann wieder ein Oberstufenkurs der Schule im Schatten des Preußenstadions vorbei und trainierte 90 Minuten lang unter der Leitung von den Geschäftsstellenmitarbeitern Timo Dusny, der selbst lizenzierter Fußballtrainer ist, und Marius Lackmann, der in der letzten Saison noch für die U19 in der Nachwuchs-Bundesliga spielte. Ziel der Einheit war es, die Freude am Fußball zu vermitteln und die positiven Eigenschaften des Teamsports selbst zu erleben. Alles natürlich in einem lockeren Rahmen, indem der Spaß stets im Vordergrund stand.

“Wir versuchen, möglichst vielfältig präsent zu sein”

Timo Dusny, der beim SCP für Soziales verantwortlich ist, freut sich jedes Mal aufs Neue, Aktionen mit den Partnerschulen durchzuführen: „Wir versuchen, möglichst vielfältig in den Schulen präsent zu sein, da gehört es auch dazu, dass wir zu uns einladen. Fußball ist natürlich unsere Kernkompetenz, da passt es gut, dass jedes Jahr ein Kurs vorbeischaut. Während den Einheiten gibt es immer interessante Gespräche, wo schon die nächsten Ideen geboren werden. Es ist insgesamt einfach eine rundum gelungene Veranstaltung.“

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////