Christoph Rohmer, Abteilungsleiter Marketing/Sponsoring bei JAKO und Malte Metzelder, Geschäftsführer Sport, beim symbolischen Handschlag im Preußenstadion. Foto: JAKO

JAKO wird Ausrüster beim SC Preußen Münster

Vom kleinen Sportartikel-Lieferanten in einer Stachenhausener Garage hin zum Teamsport-Ausrüster von mehr als 100.000 Mannschaften weltweit: Was 1989 zwischen Jagst und Kocher im beschaulichen Baden-Württemberg begann, entwickelte sich in den zurückliegenden 30 Jahren zur internationalen Erfolgsgeschichte. Eine Geschichte, die ab der Saison 2019/2020 auch in Münster fortgeschrieben wird. Denn das Familienunternehmen JAKO wird ab der kommenden Spielzeit Ausrüster des SC Preußen Münster und bleibt bis mindestens 2023 an Bord.

JAKO Teamcenter, FoyerSchnelle und zuverlässige Lieferung verbunden mit einem direkten Kontakt zum Kunden, damit wirbt JAKO und passt so genau in das Anforderungsprofil des Traditionsvereins von der Hammer Straße. „Wir haben auf persönlicher Ebene sehr schnell zueinander gefunden und in den Gesprächen mit der Geschäftsführung festgestellt, dass beide Parteien sehr gut zusammenpassen“, sieht Malte Metzelder, Geschäftsführer Sport beim Adlerclub, ideale Grundvoraussetzungen für die Zusammenarbeit. „Ich freue mich sehr, dass es uns gelungen ist, JAKO als strategischen Partner zu gewinnen, der sich durch seine besondere Flexibilität und die kurzen Lieferzeiten auszeichnet. Die langfristig ausgelegten Verfügbarkeiten ermöglichen uns darüber hinaus eine wirtschaftlich sinnvolle und nachhaltige Planung bei der Ausstattung unserer Teams von den Profis bis in die Jungjahrgänge hinein“, sieht Metzelder neben dem persönlichen Eindruck auch ideale fachliche Rahmenbedingungen gegeben.

JAKO_LogoChristoph Rohmer, Abteilungsleiter Marketing | Sponsoring bei JAKO, sagt: „Wir freuen uns auf den SC Preußen Münster. Nach unserer erfolgreichen Zusammenarbeit in den Jahren 2002 bis 2008 kehren wir nun mit dem Anspruch von damals zurück: Wir wollen der optimale Teamsport-Ausrüster für die Adlerträger sein. Getreu unserem Motto WE ARE TEAM entwerfen wir bereits in enger Zusammenarbeit mit dem Verein ein individuelles Trikot für die Mannschaft und ihre Fans, das die Tradition des Vereins verkörpert. Die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Partnerschaft sind optimal. Preußen Münster ist ein Traditionsverein, hat ehrgeizige Ziele und ein starkes Konzept für die Zukunft.“

Als offizieller Ausrüster wird JAKO alle Teams des SC Preußen Münster mit Spiel-, Trainings- und Freizeitkleidung beliefern. Dazu zählen die Profis aus der 3. Liga und alle Junioren-Mannschaften. Für Fans der Adlerträger wird der neue Ausrüster eine individuelle Fanartikel-Kollektion gestalten. JAKO weiß, was die Teams brauchen und hat auch den Fan im Blick. Jede Mannschaft legt Wert auf einen unverwechselbaren Auftritt. Mit acht Team-Lines, zehn Trikotdesigns und den passenden Basics deckt die Kollektion die gesamte Bandbreite von Freizeit bis hin zu Trainings- und Spielbekleidung ab. Und das nicht nur für Profis. Ab Größe 104, bis zu 6XL und in bis zu 26 verschiedenen Farbvarianten ist für alle Teammitglieder – auf dem Rasen und auf den Rängen – die richtige Größe dabei, hochwertig verarbeitet und mit ausreichend Platz für die individuelle Veredelung. Damit wird das Outfit einmalig.

Für den SC Preußen stellt der Ausrüsterwechsel eine kleine Zäsur dar, denn elf Jahre lang war zuletzt NIKE Partner des Drittligisten. „Wir bedanken uns beim gesamten Nike-Team, das unseren Verein über mehr als ein Jahrzehnt hinweg begleitet hat“, blickt Hendrik Richter, Senior Director Team Preußen Münster bei Lagardère Sports auf eine erfolgreiche Partnerschaft zurück, freut sich aber noch mehr darauf, den Weg gemeinsam mit JAKO weiter zu beschreiten. „JAKO steht seit Jahren für absolute Qualität und Zuverlässigkeit, der zahlreiche Proficlubs vertrauen. Als exklusiver Vermarkter des SC Preußen sind wir sehr froh, dass wir dazu beitragen konnten, dass der Sportclub wieder Teil der JAKO Familie ist.“

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////