Gegen den 1. FC Kaiserlautern eröffnen wir das Heimspiel-Jahr 2019. Foto: Sanders

Kaiserslautern, Osnabrück, Rostock, Meppen – Ticketinfos zu den Topspielen!

Die Rückrunde hält für den SC Preußen Münster noch so einige Highlights bereit. Dabei dürfen sich die Zuschauer auf echte Topspiele, zum Beispiel gegen Kaiserslautern, Osnabrück, Rostock oder Meppen freuen. Die Tickets für diese Partien, ebenso wie für die Heimspiele gegen Aalen und Unterhaching, sind ab sofort in unseren Fan- und Ticketshops, im Online-Ticketshop, über die Ticket-Hotline* und allen bekannten Eventim-Vorverkaufsstellen erhältlich. Insbesondere für das Derby gegen den VfL gibt es aber einige Besonderheiten zu beachten.

Für den Heimspiel-Auftakt 2019, gegen die Roten Teufel vom Betzenberg, ist die Haupttribüne bereits ausverkauft, Stehplatztickets sind aber weiterhin erhältlich.

Sonderregelungen für das Derby

Der Ticketverkauf für das Derby muss auch in diesem Jahr personalisiert und mit einer Postleitzahlenbeschränkung durchgeführt werden. Pro Person können für die Tribüne und den Stehplatzbereich je vier Derbytickets erworben werden. Der Vorverkauf erfolgt ausschließlich über den Fan- und Ticketshop am Fiffi-Gerritzen-Weg 1, den Online-Ticketshop sowie die offizielle Tickethotline.* Die Option print@home ist nicht verfügbar. Vom Ticketverkauf ausgeschlossen sind Personen aus dem Postleitzahlenbereich 49***. Ein gütiges Ausweisdokument ist vorzulegen. Ausgenommen von der Postleitzahlenregelung sind Vereins- und Fanprojekt-Mitglieder sowie Dauerkarteninhaber (Abwicklung dann bitte direkt über das Ticketing der Geschäftsstelle).

banner_rdk

Da die Heimpartien gegen Osnabrück und Hansa Rostock von den Sicherheitsbehörden als Brisanzspiele eingestuft wurden und diese einen deutlich erhöhten Personaleinsatz erfordern, wird für diese Partien ein Zuschlag in Höhe von 1,00 Euro (Stehplatz), bzw. 2,00 Euro (Tribüne) erhoben.

*Tickethotline 01806 – 99 77 17 (0,14 €/Min. inkl. MwSt., Mobilfunkpreise max. 0,42

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////