Der neue U19-Trainer Arne Barez traf mit seinem Team auf qualitativ bestens besetzte Geißböcke. Foto: Sanders

Licht und Schatten beim Bundesliga-Auftakt der A- und B-Junioren

Die Zielsetzung der A- und B-Junioren in den Nachwuchs-Bundesligen ist die gleiche wie in den vergangenen Jahren, das ergibt sich schon aus den infrastrukturellen Voraussetzungen an der Hammer Straße. Klassenerhalt lautet die Devise für die U19 und die U17 auch in der neuen Spielzeit. Wie schwer das wird, hat unser ältester Junioren-Jahrgang bereits am ersten Spieltag erfahren müssen, während die B-Jugend einen Auftakt (fast) nach Maß hinlegte.

Eine deutliche und in der Höhe auch verdiente 0:5-Niederlage kassierte die U19 beim Nachwuchs des 1. FC Köln, wobei sich die Geißböcke, gespickt mit zahlreichen Akteuren, die vor wenigen Monaten noch deutscher U17-Meister geworden waren, in exzellenter Frühform präsentieren. Bis zur Pause und zum Stand von 0:1 konnten die Adlerträger den Gegner noch im Zaum halten, kamen aber nach dem Seitenwechsel trotz guter Ansätze doch noch unter die Räder. Zwischen der 62. und der 77. Spielminute brauchten die Rheinländer nur 15 Zeigerumdrehungen, um vier Treffer zu erzielen und ihre individuelle Klasse voll auszuspielen.

Aufstellung SCP U19: Breuers – Humpert (66. Frieling), Michalak, Wesberg, Benjamins – Heering, Busemann, Paenda (63. Markovski) – Selutin (66. Siregar), Probst (80. Franke), Mika

U17 geht bei Aufsteiger Lippstadt als Sieger vom Platz

Den sehr viel besseren Start in die Bundesliga erwischte die U17 unter Leitung ihres neuen Trainers Tobias Harink. Und auch wenn noch nicht alles optimal lief beim 2:1-Erfolg in Lippstadt, war das ein ganz wichtiger Dreier gegen den Aufsteiger. Coach Harink sah „von beiden Teams einen nervösen Auftritt in einem klassischen ersten Spiel.“ Schon nach vier Minuten gingen die Preußen durch Eric Reckels in Führung  und legten nach 51 Minuten durch Vincent Oelgemöller nach. Der Anschlusstreffer kurz vor Schluss (73.) brachte die Gäste aus Münster aber nicht mehr aus dem Tritt.

Aufstellung SCP U17: Hardensett – Oelgemöller, Brodner, Hizarci, Krechting (41. Hemsing) – Overhoff, Kloth – Reckels (57. Hake), Eßmann (51. Wensing), Büger (57. Rudek) – Bindemann (63. Korte)

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////