Malte Metzelder (vorne) wurde im Beisein von Vereinspräsident Christoph Strässer, Notar Dr. Ulrich Wiengarten und Vorstand Hans-Jürgen Eidecker (v.l) zum Geschäftsführer ernannt. Foto: SCP

Malte Metzelder zum Geschäftsführer der neugegründeten GmbH bestellt

Es ist zunächst nur ein formaler Akt, aber einer mit Signalwirkung: Sportdirektor und Geschäftsstellenleiter Malte Metzelder wurde am Montagvormittag zum Geschäftsführer der Sportclub Preußen Münster 06 Geschäftsführungs-GmbH bestellt, deren Gründungsvertrag und Satzung ebenfalls am Montag vom Notariat Dr. Wiengarten beurkundet wurden. Die Prüfung und Bestätigung durch das Handelsregister und den Deutschen Fußball-Bund (DFB) stehen noch aus.

„Dieser Schritt ist ein weiterer Baustein, hin zur Schaffung professionellerer Strukturen und ein weiterer Beleg dafür, dass der Ausgliederungsprozess nun auch formal voranschreitet“, kommentiert der neue – und zunächst einzige – Geschäftsführer der sogenannten Komplementärgesellschaft, Malte Metzelder. In einem weiteren Schritt soll schließlich die Geschäftsführung in die Bereiche Sport und Finanzen aufgeteilt und ein weiterer Geschäftsführer eingesetzt werden.

Vereinspräsident Christoph Strässer skizziert in diesem Zusammenhang das weitere Vorgehen: „Es ist nun die Kommanditgesellschaft, also die GmbH & Co. KG aA, zu gründen, deren 100-prozentiger Anteilseigner durch die Einlage sogenannter stiller Reserven zunächst der Verein bleibt.“ Erst in der Folge können Anteile an interessierte Investoren aus der Region veräußert werden.

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////