Foto: MW/SCP

Matthias Sieme wird leitender Physiotherapeut bei den Profis

Den SC Preußen Münster kennt Matthias Sieme bestens. Seit fünf Jahren ist er im Funktionsteam der U23 tätig, stieg mit der zweiten Mannschaft erst vor wenigen Wochen in die Oberliga auf. Zur Saison 2019/20 schlüpft er nun in eine neue Rolle: Als leitender Physiotherapeut bei der ersten Mannschaft.

„Matthias hat über seine Arbeit bei der U23 nachhaltig auf sich aufmerksam gemacht. Er ist sehr fleißig und identifiziert sich voll und ganz mit dem SC Preußen. Er hat sich diese Chance, sich bei den Profis freizuschwimmen, absolut verdient“, setzt Malte Metzelder, Geschäftsführer Sport beim Adlerclub, großes Vertrauen in den 38-Jährigen.

Auch der freut sich sehr auf die neue Herausforderung: „Ich begleite den Verein ja schon seit ein paar Jahren und freue mich jetzt sehr auf meine neue Aufgabe. Ich bin dem Verein sehr dankbar für die Chance, hier den nächsten Schritt machen zu können. Nicht nur menschlich als Bindeglied zwischen Mannschaft und Trainerteam, sondern auch fachlich werde ich hier noch mehr Verantwortung übernehmen können.“

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////