Michele Rizzi trägt ab sofort die SCP-Binde. Foto: Sanders

Michele Rizzi ist neuer Preußen-Kapitän

Die letzten Vorbereitungen auf die Drittliga-Saison 2016/17 laufen an der Hammer Straße auf Hochtouren, schließlich gastiert am Sonntag der VfL Osnabrück gleich am ersten Spieltag zum Derby im Preußenstadion. Eine entscheidende Frage blieb bisher allerdings unbeantwortet: Wer wird in der kommenden Spielzeit die Binde des SC Preußen 06 e.V. Münster tragen? Am Mittwoch kam es in der Kapitänsfrage schließlich zu einer Entscheidung: Michele Rizzi ist der neue Spielführer der Adlerträger.

„Es ist für mich eine große Ehre nach nur sechs Wochen ein solches Vertrauen durch den Trainer ausgesprochen zu bekommen. Ich bin sehr stolz, Kapitän dieser Mannschaft zu sein. Ich hoffe, dass ich immer mit gutem Beispiel vorangehen kann und freue mich total, das Team beim ersten Heimspiel gegen Osnabrück – bei einer solch wichtigen Partie – und auch in Zukunft auf’s Feld führen zu dürfen. Ich bin ebenfalls froh, dass auch die Jungs hinter der Entscheidung des Trainers stehen“, musste Mittelfeldstratege Rizzi nicht lange überlegen und nahm das ehrenvolle Amt mit Vorfreude und Demut gerne an.

Preußentrainer Horst Steffen begründete seine Entscheidung folgendermaßen: „Michele stellt für mich eine Führungspersönlichkeit dar. Als Neuzugang kann er die Geschicke rund um die Mannschaft unvoreingenommen betrachten und bewerten. Er hat seinen Wert für die Truppe und als Kapitän erwarte ich von ihm, dass er einen guten Zugang zum Team findet.“ Rizzis Stellvertreter wird Adriano Grimaldi sein, beide werden zusammen mit Danilo Wiebe, Jeron Al-Hazaimeh und Sebsastian Mai den Mannschaftsrat bilden.

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////