Bild: firo

Mitja Stegemann pfeift Saison-Finale in Zwickau

Mit großen Schritten nähert sich die Saison 2018/2019 ihrem Ende. Am letzten Spieltag geht es für den SC Preußen Münster noch einmal auf die große Reise. Knapp 470 Kilometer müssen die Adlerträger zurücklegen, um am Samstag ab 13:30 Uhr beim FSV Zwickau anzutreten. Die Spielleitung wird dabei DFB-Referee Mitja Stegemann (30) übernehmen.

Der Unparteiische reist aus Bonn nach Ostdeutschland. Es wird sein neunter Einsatz in der 3. Liga sein. Seit der laufenden Spielzeit kommt er in der dritthöchsten deutschen Spielklasse zum Einsatz. Den Preußen ist er in dieser Funktion nicht unbekannt, denn schon das Heimspiel gegen den KFC Uerdingen (0:1) leitete der Referee.

Weitere Erfahrungen sammelte Stegemann unter anderem in 67 Partien der Regionalliga West. Als Assistent kam er zudem in elf Spielen der 2. Bundesliga und 54 Partien der 3. Liga zum Einsatz.

#FSVSCP – Das sind die Assistenten

In Zwickau assistieren an den Seitenlinien Niklas Dardenne (28) aus Nettersheim (FV Mittelrhein) und Jost Steenken (27) aus Nordhorn (Niedersächsischer FV). Dardenne assistiert in seinem 27. Spiel der 3. Liga, Steenken begleitet sein 13. Drittligaspiel als Assistent.

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////