Unser neues Trainerteam: Tobias Hellwig, Sven Hübscher und Arne Barez (v.l.). Foto: Sanders

Münster zeigt sich beim ersten Training von seiner nassen Seite

“In Münster regnet es, oder es läuten die Glocken. Fällt beides zusammen, ist Sonntag.” So platt dieser Spruch auch sein mag, unsere Neuzugänge mussten am Mittwoch den Eindruck haben, dass jedes Wort der Wahrheit entspricht. Nachdem es schon vormittags beim zweiten Teil der Leistungsdiafgnostik auf der Freiluft-Anlage des ESV Münster ordentlich geregnet hatte, schüttete es auch kurz vor der ersten offiziellen Trainingseinheit um 16 Uhr phasenweise wie aus Eimern. Nicht die besten Voraussetzungen für den ersten Gang auf den Platz.

Eigentlich hatten die Platzwarte den Untergrund bestens präpariert, doch dem Wasser hielt er nicht stand, sodass die Einheit zur kleinen Wasserschlacht wurde, obwohl es rechtezeitig vor Trainingsbeginn trocken blieb. Der Freude darüber, nach zwei Leistungstest endlich wieder einen Ball an den Füßen zu haben, tat das aber keinen Abbruch. 15 Minuten Warm-Up, dann ging es raus auf die Anlage, wo das Trainerteam um Sven Hübscher, Tobias Hellwig, Arne Barez und Milenko Gilic bereits wartete. Nach 90 Minuten und dem anschließenden Interview-Marathon war es das dann für den ersten echten Trainingtag. Am Donnerstag und Freitag geht es mit je zwei Einheiten weiter, am Samstag wartet in Emsdetten das erste Testspiel auf die Mannschaft.

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////