Loris Deiters vom FC Twente verstärkt ab sofort die U23. Foto: FC Twente

Neuzugang für die U23: Loris Deiters kommt vom FC Twente

Die U23, die in der Hinrunde immer wieder zahlreiche Ausfälle auffangen musste, hat sich vor dem Wiederbeginn der Westfalenliga noch einmal verstärkt. Loris Deiters, der beim FC Twente mit einem Profivertrag ausgestattet war und dort in der zweiten Mannschaft zum Einsatz kam, erhält beim SC Preußen Münster einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020.

„Loris ist ein spannender Spieler, der die niederländische Schule gut ausgebildeter Fußballer verkörpert“, kommentiert Malte Metzelder, Geschäftsführer Sport beim Adlerclub, den Wintertransfer. U23-Trainer Sören Weinfurtner konnte den Neuzugang bereits kurz vor Weihnachten genauestens unter die Lupe nehmen, als der 19-Jährige beim Probetraining seine Visitenkarte abgab. „Loris ist sehr wendig und technisch beschlagen, fühlt sich auf der Position des linken Verteidigers sicher am wohlsten, kann aber sehr variabel eingesetzt werden. Das macht ihn für uns sehr wertvoll. Er hat sich im Probetraining sehr gut präsentiert und passt auch charakterlich sehr gut in unser Mannschaftsgefüge“, so Weinfurtner. „Loris ist außerdem nicht nur eine Ergänzung unseres Kaders, sondern bereits ein Vorgriff auf die neue Saison“, plant der Übungsleiter langfristig mit Deiters.

Loris Deiters ist Jahrgang 1999 und wurde nahe der niederländischen Grenze, in Gronau-Epe, geboren. Er durchlief die Jugendmannschaften des FC Twente seit der D-Jugend und absolviert neben seiner fußballerischen Laufbahn eine Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann.

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////