Nordschänke-Wirt Jürgen Schlun (l.) und Preußenfan Marc-André Dütschke (2.v.r.) übergeben die Spende des Preußen-Stammtischs an U17-Trainer Tobias Harink (2.v.l.) und Jugendkoordinator Bernhard Niewöhner. Foto: MW/SCPund

Preußen-Stammtisch übergibt Spende an die YOUNGSTARS

Nach dem Scheitern des Preußen-Parks vor zwei Jahrzehnten fing alles an. „Damals wurden vom Fanprojekt in der ganzen Stadt Fußbälle als Spardosen aufgestellt, um Geld für die Preußen-Jugend zu sammeln“, erzählt Marc-André Dütschke, Preußenfan durch und durch. Doch nur einer dieser Sammelbälle sei noch übrig, glaubt er. Und der steht seit vielen Jahren in der Nordschänke, einem festen Anlaufpunkt der Anhänger des SCP. Vor allem der Preußen-Stammtisch, der sich einmal im Monat trifft, zahlt dort fleißig ein, bis genug zusammengekommen ist, um die YOUNGSTARS der Adlerträger mit einer Sachspende zu unterstützen. Heimtrainer und Freistoßmauern sind so schon an die Hammer Straße gekommen.

Neu in der Preußenfamilie ist nun ein Beamer samt Leinwand für die Jugendabteilung, der am Freitagnachmittag von Nordschänke-Wirt Jürgen Schlun und Marc-André Dütschke an den Jugendkoordinator Bernhard Niewöhner und an U17-Trainer Tobias Harink übergeben wurde. „Diese Unterstützung ist für uns sehr wertvoll und zeigt die hohe Identifikation der Fans mit unserer Jugendarbeit“, freut sich Niewöhner über die Spende.