Dadashov (m.) kam am Montag von der Bank und verletzte sich nach seiner Einwechslung. Foto: Sanders

Rufat Dadashov fällt mit Muskelverletzung aus

Der aserbaidschanische Nationalspieler und Preußen-Angreifer Rufat Dadashov zog sich beim 3:0-Heimsieg am Montagabend gegen Eintracht einen Teilbündelriss im rechten Oberschenkel zu. Der 27-Jährige, der sich bei einem Schussversuch ohne Gegnereinwirkung verletzte, wurde erst in der 70. Minuten eingewechselt.

Dadashov absolvierte in der laufenden Spielzeit 16 Einsätze in der 3. Liga und erzielte dabei sieben Tore, in zwei Westfalenpokal-Spielen traf er sechsmal. Ob vor der Winterpause weitere Drittligaminuten hinzukommen, ist angesichts der Muskelverletzung fraglich.

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////