Die YOUNGSTARS müssen am Wochenende wieder Durchsetzungsvermögen zeigen, um zu punkten. Foto: Wietzorek

Sechs Teams im Einsatz – U19 und U17 gegen Düsseldorf

Die Saison schreitet weiter voran, am Wochenende sind wieder sechs YOUNGSTARS-Mannschaften in ihren Ligen gefordert. Während die U17 schon den siebten Spieltag bestreitet, hat die U12 erst ihr zweites Kräftemessen. Was alle Teams aber eint, ist die Tatsache, dass sie ihren guten Lauf fortsetzen und die bereits starke Ausbeute vom letzten Wochenende nochmal verbessern wollen.

U19 mit Ausfällen gegen Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf heißt das kommende Gegenüber, das nächste schwere Kaliber für die U19. Bisher musste das Team von Cihan Tasdelen bereits gegen vier der ersten fünf in der Liga ran, ging dementsprechend fast immer als Außenseiter ins Spiel. Aber auch gegen die Düsseldorfer werden sich die Münsteraner wieder aufopferungsvoll präsentieren und alles in die Waagschale werfen, um die drei Punkte an der Hammer Straße zu behalten. Allerdings zieht sich eine Krankheitswelle durch die Mannschaft: „Es werden einige Spieler ausfallen und wir werden umstellen müssen. Aber das ist auch die Chance für diejenigen, die bisher noch nicht so oft gespielt haben. Ich vertraue meiner Mannschaft da, die Jungs stehen immer mit der richtigen Einstellung auf dem Platz – und irgendwann wirst du dafür belohnt“, will der Cheftrainer die Zähler auf jeden Fall eintüten. Dafür müssen sie aber die Düsseldorfer schlagen, „die mit technisch versierten Spielern bestückt sind, die gut als Mannschaft agieren“.

U17 empfängt Düsseldorf, U16 will Spitze verteidigen

Weiterhin mit einem fast identischen Programm wie die U19 sind die U17-YOUNGSTARS in der B-Junioren Bundesliga unterwegs. Woche für Woche treffen die beiden Nachwuchsteams auf dieselben Gegner und kämpfen dort um wichtige Punkte. Da sind die Schützlinge von Arne Barez nach bereits sechs absolvierten Spieltagen bisher einen kleinen Schritt weiter als ihre älteren Kollegen, haben bereits sieben Zähler auf dem Konto. Jetzt geht es am Sonntag (13 Uhr) gegen Fortuna Düsseldorf, die mit zehn Punkten einen guten Start erwischt haben. Aber die Jungadler haben die letzten beiden Spiele gewinnen können, sind seit drei Spieltagen ungeschlagen – genau diese Serie wollen die Preußen auch am Wochenende am Leben erhalten. Die ersten Meter hat auch die U16 in der Landesliga bereits absolviert und steht nach zwei Partien mit sechs Punkten da. Auf diesen perfekten Start wollen die YOUNGSTARS aufbauen und gegen den VfL Theesen den nächsten Dreier einfahren.

U15 gegen Bielefeld, U14 vor Spitzenspiel

In der Regionalliga haben die U15-Jungpreußen Jahr für Jahr einen schweren Stand, messen sich mit den besten Mannschaften der Region. Aber auch in diesem Jahr zeigt Tobias Harink mit seinen Schützlingen, dass die Münsteraner mithalten können. Als nächstes treffen die Adlerträger auf Arminia Bielefeld, die bisher noch nichts Zählbares einfahren konnten. Damit das auch nach der Partie so bleibt, müssen die Jungs von der Hammer Straße wieder ihre Leistung abrufen. Ähnlich sieht es auch bei der U14 aus, die ihre ersten beiden Kräftemessen ebenfalls gewinnen konnte. Jetzt steht in der Landesliga bereits ein erstes kleines Spitzenspiel an, die YOUNGSTARS müssen gegen den ebenfalls siegreichen SV Eidinghausen-Werste ran.

Auf den souveränen 4:0-Auftaktsieg will die U12 am Samstag gleich die nächsten drei Punkte folgen lassen und beim VfL Wolbeck die eigenen Qualitäten wieder unter Beweis stellen, um die Tabellenführung in der Kreisliga zu übernehmen.

Die Spiele in der Übersicht

Sa., 21.09.:

11:30 Uhr | VfL Wolbeck – SCP U12 | Sportanlage Wolbeck

15:00 Uhr | SCP U14 – SV Eidinghausen-Werste | PROVINZIAL YOUNGSTARS ARENA

So., 22.09.:

11:00 Uhr | VfL Theesen – SCP U16 | BIEKRA-Sportpark

13:00 Uhr | SCP U19 – Fortuna Düsseldorf | Preußenstadion

13:00 Uhr | SCP U17 – Fortuna Düsseldorf | Waldstadion Coerde

14:00 Uhr | Arminia Bielefeld – SCP U15 | SchüCo-Arena Kunstrasenplatz

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////