So weit wie noch nie – 15.166 Auswärtskilometer für den SCP

Das Starterfeld der 3. Liga ist – zumindest aus sportlicher Sicht – komplett.* Drei Absteiger aus der 2. Bundesliga und vier Aufsteiger aus den Regionalligen sorgen für reichlich frischen Wind in der Saison 2019/20. Für die Adlerträger bedeuten die neuen Gegner bei 19 Heim- und 19 Auswärtsspielen aber auch jede Menge zusätzliche Kilometer im Auto, im Zug oder in der Luft. 15.166 Auswärtskilometer** stehen der Mannschaft und ihren treuen Anhängern bevor, 7.583 Kilometer hin, 7.583 Kilometer zurück.
Besonders schmerzlich für die Anhänger des SCP: Kurze Wege zu den Duellen gegen Fortuna Köln, die Sportfreunde Lotte oder das Derby gegen den VfL Osnabrück fallen weg. Dafür reist der Adlertross allein dreimal nach München – zum TSV 1860, den Bayern Amateuren und der SpVgg Unterhaching, hinzu kommt die lange Auswärtsfahrt nach Ingolstadt.
Apropos Ingolstadt: Gegen die Schanzer bestritten die Adlerträger in ihrer 113-jährigen Vereinsgeschichte noch nie ein Pflichtspiel. Lediglich zwei Testspiele stehen aus den Spielzeiten 2008/09 und 2009/10 zu Buche. Beide konnte der FCI mit 3:1 gewinnen. Ebenso lange her ist das letzte Aufeinandertreffen mit dem SV Waldhof Mannheim. Noch länger zurück liegen die Pflichtpartien gegen Viktoria Köln (zuletzt 1981).

Gegner und Auswärtskilomter

1. FC Magdeburg    (336 km)
1. FC Kaiserslautern    (392 km)
Chemnitzer FC    (525 km)
Eintracht Braunschweig    (253 km)
FC Bayern München II    (656 km)
F.C. Hansa Rostock    (464 km)
FC Carl-Zeiss Jena    (425 km)
FC Ingolstadt    (591 km)
FC Würzburger Kickers    (383 km)
FSV Zwickau    (496 km)
Hallescher FC    (409 km)
KFC Uerdingen    (129 km)
MSV Duisburg    (108 km)
SG Sonnenhof Großaspach    (453 km)
Spielvereinigung Unterhaching    (672 km)
SV Meppen        (133 km)
SV Waldhof Mannheim    (348 km)
TSV 1860 München    (656 km)
Viktoria Köln    (154 km)

*Es fehlen noch die Lizenzerteilungen durch den DFB
** Gemessen wurde die Entfernung zwischen den jeweiligen Spielstätten und dem Preußenstadion auf Basis von Google Maps.

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////