Foto: Sanders

Sommerfahrplan: Adlerträger beginnen Mitte Juni mit der Saisonvorbereitung

Die abgelaufene Saison liegt erst wenige Tage zurück, da richtet sich der Fokus bereits auf die nächste Spielzeit, die am letzten Juli-Wochenende beginnt. Die Adlerträger erwarten sechseinhalb intensive Trainingswochen, garniert mit aktuell sieben Testspielen gegen Clubs, die sich in erster Linie aus der Regionalliga und der niederländischen Ehrendivision zusammensetzen. Ein Fan-Highlight dürfte auch das Auftakt-Match am 23. Juni gegen ein Preußen-Allstar-Team werden, bei dem sich zahlreiche ehemalige Publikumslieblinge mit dem aktuellen Kader messen.

Mit der bei Spielern gefürchteten und bei Trainern beliebten Leistungsdiagnostik fällt für Spieler und Verantwortliche am 13. Juni der Startschuss in die Saison 2018/19. Drei Tage später, am 16. Juni, bittet der SC Preußen zum ersten öffentlichen Training ins Preußenstadion. Ab 16:00 Uhr präsentiert sich der aktuelle Kader bei hoffentlich bestem Wetter, einer heißen Bratwurst und einem kalten Getränk, erstmals den Preußenfans. Eine Woche später beginnt dann auch der Testspielreigen, der zum Auftakt bereits eine spannende Partie bereithält.

Mittwoch, 3. TrainingstagAuf der Sportanlage des TSV Handorf trifft die 2018er-Mannschaft in einem Benefizspiel auf ihre Vorgänger. Ehemalige Vereinsgrößen und Kultkicker wie Babacar N’Diaye, Stephan Küsters, Sercan Güvenisik, Benjamin Siegert, Daniel Masuch, Patrick Huckle oder Aufstiegskapitän Stephan Kühne laufen noch einmal gemeinsam aufs Feld. Die Idee zu diesem Benefizspiel, dessen Erlös der Aktion ‚Mehr Raum für Nähe‘ des Franziskus-Hospitals und der Montessori-Schule Münster zugutekommt, stammt vom Allstars-Team selbst, das auch Veranstalter dieser Partie ist.

Bereits einen Tag später, am 24. Juni, treffen die Adlerträger in Greven auf den SC Münster 08, ehe mit dem BVB II (29.06., ohne Zuschauer), dem SC Wiedenbrück (7.07., Freckenhorst) und der SG Wattenscheid (17.07., Billerbeck) drei Teilnehmer er Regionalliga West Gegner sind. Am 14. Juli (PEC Zwolle in Dalfsen) und am 21. Juli (Heracles Almelo in Billerbeck) warten zwei Härtetest gegen niederländische Erstligisten auf den SCP.

vorbereitungsplan

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////