Am 13. April reisen die Preußenfans mit dem Sonderzug ins Grünwalder Stadion. Foto: TSV 1860

Terminierung: Fünfmal am Samstag – nach Braunschweig am Sonntag

Die wichtigste Nachricht vorweg: Der Sonderzug nach München kann rollen! Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat die Spieltage bis zum Saisonende zeitgenau terminiert. Demnach darf der SC Preußen Münster fünfmal am Regelspieltag – also Samstag 14 Uhr – ran, auswärts bei Eintracht Braunschwieg treten die Adlerträger am Sonntagnachmittag (28.4., 14 Uhr) an. An den letzten beiden Spieltagen (11. und 18. Mai) werden jeweils alle Begegnungen wie gewohnt aus Wettbewerbsgründen zeitgleich angepfiffen – und zwar samstags bereits um 13.30 Uhr, um den Anstoßzeiten der Bundesliga komplett aus dem Weg zu gehen.

Die Termine bis Saisonende in der Übersicht

Samstag, 23.03. 14:00 | SpVgg Unterhaching (H)

Samstag, 30.03., 14:00 | Würzburger Kickers (A)

Freitag, 05.04., 19:00 | SV Meppen (H)

Samstag, 13.04., 14:00 | TSV 1860 München (A)

Samstag, 20.04., 14:00 | SG Sonnenhog Großaspach (H)

Sonntag, 28.04., 14:00 | Eintracht Braunschweig (A)

Samstag, 04.05., 14:00 | Hallescher FC (A)

Samstag, 11.05., 13:30 | Karlsruher SC (H)

Samstag, 18.05., 13:30 | FSV Zwickau (A)

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////