Vor eineinhalb Jahren trafen die Adlerträger bereits auf den FC Groningen. Die Partie endete mit 1:4. Foto: SCP

Test gegen Groning läutet Vorbereitungs-Endspurt ein

Vor gut eineinhalb Jahren traf der SC Preußen Münster zuletzt in einem Testspiel auf den niederländischen Erstligisten FC Groningen – damals noch im schmucken Nordlease-Stadion. Die Partie endete mit 1:4. Am Samstag ist es wieder soweit, doch gespielt wird nicht im Stadion, sondern im knapp 40 Kilometer südlich gelegenen Rolde (Sportpark Boerbos, Nijlanderstraat 34). Anstoß ist um 14:30 Uhr.

Und so langsam wird es ernst in der Vorbereitung des SC Preußen. Bei insgesamt drei ausstehenden Testspielen vor dem Ligastart beim TSV 1860 München ist der Kampf um die Startplätze im Grünwalder Stadion in vollem Gange. Groningen, Fortuna Köln, Heracles Almelo – in diesen Partien muss sich der Kader für den Drittligaauftakt herauskristallisieren.

Fehlen wird in den Niederlanden weiterhin Joel Grodowski (Schulterverletzung). Ebenfalls nicht dabei sein wird Loris Deiters. Der 19-Jährige U23-Spieler, der bisher die komplette Vorbereitung mit den Profis absolvierte, zog sich am Freitag eine Trainingsverletzung zu.

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////