Seite an Seite: Die Adlerträger wollen gemeinsam mit den Preußenfans auch die nächsten Heimspiele erfolgreich angehen. Foto: Sanders

Tickets im Vorverkauf: Seite an Seite die nächsten Aufgaben angehen

Wer in dieser Saison bereits ein Heimspiel des SC Preußen Münster besucht hat, dürfte auf den Geschmack gekommen sein. Mit attraktivem Fußball, Leidenschaft, absolutem Willen und einem großen Herz haben die Adlerträger ihre beiden Duelle gegen den FC Carl-Zeiss Jena und den 1. FC Kaiserslautern gewonnen und dabei das Publikum an der Hammer Straße mitgerissen. Gerade der emotionale Heimsieg gegen die Roten Teufel hat das Preußenstadion zum Beben gebracht und wäre ohne die Unterstützung der Preußenfans wohl nicht möglich gewesen. Jetzt sollen auch die nächsten Aufgaben Seite an Seite angegangen werden.

Drei Heimspiele im Vorverkauf

Die Karten für die nächsten Heimspiele gegen den KFC Uerdingen (Samstag, 24.08., 14:00 Uhr), Viktoria Köln (Samstag, 14.09., 14:00 Uhr) und den FC Bayern München II (Samstag, 28.09., 14:00 Uhr) sind ab sofort an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Zudem gibt es für das Heimspiel gegen die Zweitvertretung der Bayern eine Besonderheit: Weil der FCB II keinen eigenen Vorverkauf für Auswärtsspiele einrichtet, die Ticketanfrage aber hoch ist, wird es im Vorverkauf über den SC Preußen ebenfalls Karten für den Gästeblock geben.

Darüber hinaus sind auch die Karten für das Auswärtsspiel im Ostseestadion beim F.C. Hansa Rostock (Samstag, 31.08., 14:00 Uhr) angekommen und ab sofort in den beiden Fan- und Ticketshops am Fiffi-Gerritzen-Weg 1 sowie in den Münster Arkaden im Vorverkauf. Bis zum 29. August haben die Preußenfans Zeit, sich im Vorfeld Tickets zu sichern, danach gehen die Karten zurück an die Ostsee. Vollzahler-Karten kosten 13,50 EUR, Ermäßigte zahlen 10,50 EUR. Sitzplätze sind einheitlich für 23,50 EUR zu haben. Alle Preise enthalten eine Vorverkaufsgebühr von 0,50 EUR.

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////