Benno Möhlmann (Mitte) unterzeichnete am Samstag einen Vertrag bis zum Saisonende. Foto: Sanders

Trainerentscheidung: Neuanfang mit Rückkehrer Benno Möhlmann

Am Samstagnachmittag, beim 2:2-Unentschieden des SC Preußen 06 e.V. Münster gegen den SV Wehen Wiesbaden, stand noch Interimscoach Cihan Tasdelen an der Seitenlinie, auf der Haupttribüne des Preußenstadions konnte sich jedoch schon der neue Cheftrainer Benno Möhlmann einen Eindruck seiner zukünftigen Mannschaft verschaffen. Die Verpflichtung des 62-Jährigen gab der Verein im Anschluss an die Partie des 11. Spieltages bekannt.

„Benno Möhlmann ist ein sehr erfahrener Trainer, der die Stadt und den Verein kennt. Ich bin davon überzeugt, dass er genau der richtige Mann ist, um die Mannschaft aus der derzeit schwierigen sportlichen Situation herauszuführen“, kommentiert Vereinspräsident Christoph Strässer die jüngste Personalentscheidung.

„Den Ausschlag für meine Zusage hat das Gesamtprojekt Preußen Münster gegeben. Der Ansatz ist da, um den Verein weiterzubringen und die ausgegebenen Ziele zu erreichen. Die Aufgabe ist sehr interessant und eine große Herausforderung für mich“, freut sich Benno Möhlmann, der bis April 2016 den Zweitligisten TSV 1860 München trainierte, darauf, seine Arbeit aufzunehmen.

Der Fußballlehrer, der selbst für die U19 des SC Preußen seine Fußballschuhe schnürte und in der Spielzeit 1973/74 den Sprung in den Profikader schaffte, lief insgesamt sechs Jahre lang mit dem Adler auf der Brust auf. In seiner Karriere stand er 442 Mal als Erst- oder Zweitligaspieler auf dem Platz, ehe er seine erfolgreiche Trainerkarriere startete. Benno Möhlmann erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017.

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////