Bild: SCP

Trotz starker Leistung ernüchtert: Die Stimmen zum Spiel

Bei Eintracht Braunschweig lieferte der SC Preußen Münster am 35. Spieltag einen mutigen und spielerisch starken Auftritt ab, für den sie sich beim 3:3-Unentschieden nicht entscheidend belohnt haben. In einer unterhaltsamen Partie lieferten beide Teams einen leidenschaftlichen Auftritt ab und schenkten nichts her. Die Entscheidung fiel dann erst in der Schlusssekunde, als Julius Düker zum 3:3 einköpfte. Nach dem Spiel hat nullsechs.tv mit Cheftrainer Marco Antwerpen, den Torschützen Martin Kobylanski und Simon Scherder sowie mit dem zweifachen Vorlagengeber Rufat Dadashov gesprochen.

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////