Bowling? Natürlich stilecht im Preußentrikot! Foto: MS/SCP

U12-Fanclub tauscht den Fußball gegen die Bowlingkugel

Es ist fast schon eine Tradition für den U12-Fanclub, der das Veranstaltungsjahr immer wieder aufs Neue im Cosmo-Bowling-Center eröffnet und für zwei Stunden die Sportart wechselt. Nachdem die kleinen Preußenfans in 2018 bereits ihre Kreativität in einem Malwettbewerb unter Beweis stellen durften, folgte am Montagnachmittag die erste Aktion, der noch viele weitere folgen werden. Eine lange Aufwärmphase konnte, trotz der frostigen Temperaturen draußen, zum Glück auch gleich übersprungen werden, denn die Vorfreude der Kids war riesig. Nachdem die kleinen Nachwuchsbowler schnell noch das Schuhwerk gewechselt und sich die schönste Kugel ausgesucht hatten, wurden auch gleich die ersten Pins abgeräumt.

Auf fünf Bahnen verteilt feilten die 25 Kids dann an ihrer Technik und wurden von Minute zu Minute besser. Und wenn die Kugeln erstmal auf ihre 20 Meter lange Reise geschickt worden waren, folgten meist noch die Korrekturversuche von hinten: „Nach links, nein, Stopp, weiter nach rechts“, hallte es durch das Bowling-Center an der Trauttmansdorffstraße. Wurden dann sogar alle Pins auf einmal abgeräumt, war die Freude auch auf den benachbarten Bahnen zu vernehmen. Es war einfach eine spaßige Veranstaltung für die U12-Kids, die über zwei Stunden lang mit einem breiten Grinsen über die Bahnen schlitterten. Auch wenn die Teilnehmer gar keine richtige Halbzeitpause einlegen wollten, die Zeit für ein Slushgetränk war dann doch drin, um zumindest kurz abzukühlen. Danach ging es aber schnell wieder zurück, die nächsten Pins abräumen. Und so vergingen die zwei Stunden gefühlt im Flug und die erste Veranstaltung des Jahres war schon wieder vorbei.

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////