Foto: MW/SCP

Vier YOUNGSTARS-Teams zum Ferienende im Einsatz

Die Ferien neigen sich bereits wieder ihrem Ende entgegen, am Wochenende dürfen alle Schüler|innen nochmal die freie Zeit genießen, bevor der Alltag wieder ruft. Alltag steht am Wochenende wiederum für nur vier YOUNGSTARS-Teams an. Die U19, U17, U15 und U13 sind in ihren Ligen im Einsatz, die übrigen Teams haben nochmal spielfrei und absolvieren Testspiele.

U19 empfängt den BVB

Die Aufgaben werden nicht einfacher für die U19, am Sonntag treffen die Schützlinge von Arne Barez auf den Nachwuchs von Borussia Dortmund. Und der Frust der Schwarz-Gelben wird nach der 0:4-Derbyniederlage gegen Schalke 04 noch tief sitzen, der Wille auf Wiedergutmachung dementsprechend groß. Die Adlerträger müssen sich also auf einen starken Gegner einstellen, der 90 Minuten Vollgas geben wird. Wie es funktionieren kann, auch gegen Borussia Dortmund zu punkten, haben die YOUNGSTARS im Ansatz in der letzten Woche gezeigt: „Wir waren griffig und immer drin in den Zweikämpfen. Das muss unser Maßstab sein für künftige Auftritte“, so die Vorgabe von Cheftrainer Arne Barez. Mit Wille und Leidenschaft müssen sich die Preußen der Offensive des BVB entgegenstemmen, die mit Toptorjäger Youssoufa Moukoko (15 Tore in 8 Spielen) anreist.

U17 will den nächsten Sieg „und Tabellensituation weiter verbessern“

Der jüngste Sieg gegen Fortuna Düsseldorf hat der U17 gut getan. Einerseits fürs Selbstvertrauen, andererseits sind die Jungadler auch im Tableau nochmal nach oben geklettert. Jetzt wartet eine undankbare Aufgabe auf die Mannschaft von Tobias Harink. Der Wuppertaler SV ist das Schlusslicht der B-Junioren-Bundesliga, die Ausbeute bisher mager. Zwei Unentschieden und acht Niederlagen zieren die Bilanz, die die YOUNGSTARS aber nicht täuschen darf, wie der Coach selbst sagt: „Wir treffen auf eine Mannschaft, die trotz ihres Tabellenstandes seit drei Spielen sehr gefestigt und stabil auftritt. Am letzten Spieltag war Wuppertal beim 1:1 gegen Bochum trotz Unterzahl die gefährlichere Mannschaft, weshalb wir mit großem Respekt in dieses Spiel gehen. Dennoch haben wir das Ziel, drei Punkte einzufahren und unsere Tabellensituation damit weiter zu verbessern.“

U15 im direkten Duell, U13 trifft auf Verfolger

Der Auftakt der U15 in die Saison war furios. Mit vier Siegen aus den ersten vier Spielen waren die Jungadler zwischenzeitlich Tabellenführer der Regionalliga und hatten unter anderem Borussia Dortmund die bisher einzige Niederlage zugefügt. Dass dieser Traumstart irgendwann angesichts der Konkurrenz ein wenig abflachen würde, war aber auch klar. So ärgern die letzten beiden Niederlagen zwar, mit insgesamt zwölf Punkten liegen die YOUNGSTARS aber immer noch auf einem starken vierten Platz. Dort kommt es jetzt zum Duell mit dem punktgleichen MSV Duisburg. In der Provinzial-YOUNGSTARS-Arena wollen die Jungpreußen ihre Position verteidigen und den MSV punktlos zurückschicken.

Fünf Pflichtspiele hat die U13 bisher in der Bezirksliga absolviert und steht mit einer Ausbeute von 13 Zählern an der Spitze der Runde. Jetzt geht es darum, die Tabellenführung Spieltag für Spieltag zu verteidigen. Die nächste Hürde, um das zu schaffen, heißt DJK Grün-Weiß Nottuln. Die sind, ebenso wie die Preußen, noch ungeschlagen und haben neun Zähler auf der Habenseite. Eine der beiden Serien wird am Wochenende vermutlich reißen – und die Adlerträger werden alles daran setzen, dass es nicht die eigene ist.

Die Spiele in der Übersicht

Samstag, 26. Oktober:

13:00 Uhr | Wuppertaler SV – SCP U17 | Sportplatz Uellendahl Rasen

13:30 Uhr | DJK Grün-Weiß Nottuln – SCP U13 | Baumberge-Stadion

15:00 Uhr | SCP U15 – MSV Duisburg | Provinizial-YOUNGSTARS-Arena

Sonntag, 27. Oktober:

11:00 Uhr | SCP U19 – Borussia Dortmund | Preußenstadion

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////