Nach dem deutlichen Erfolg in Runde eins wollen sich die Preußen auch am Mittwoch keine Blöße geben. Foto: Sanders

Westfalenpokal: Oberligist Brünninghausen in die Schranken weisen

Für den SC Preußen Münster ist es wichtig, das letzte Ligaspiel gegen den KFC Uerdingen möglichst schnell aus den Kleidern zu schütteln, denn bereits am Mittwochabend wartet das nächste Pflichtspiel. Im Krombacher Westfalenpokal treffen die Adlerträger in der zweiten Runde auf den FC Brünninghausen. Der Oberligist, der mit zwei Siegen und zwei Niederlagen nicht schlecht in die Saison gestartet ist, wird dem Drittligisten als Underdog das Leben so schwer wie möglich machen wollen. Gespielt wird am Mittwochabend um 19:30 Uhr im Preußenstadion.

„Wir dürfen diesen Gegner nicht unterschätzen, es geht schon in den Ligen los, dass die Mannschaften gut verschieben und verteidigen können. Die Jungs auf den Trainerbänken sind alle gut geschult und wissen, wie das funktioniert. Dementsprechend müssen wir Brünninghausen absolut ernst nehmen“, betont Cheftrainer Marco Antwerpen vor der Pokalpartie und führt weiter aus: „Die Zielsetzung ist weiterhin klar: Wir wollen das Finale erreichen und am Mittwoch in die nächste Runde einziehen.“

„Selbstvertrauen ist nach wie vor da“

„Wir haben zuletzt zweimal verloren, aber eben nicht in der Form, dass wir die wesentlich schlechtere Mannschaft waren. Das Selbstvertrauen ist nach wie vor da und es geht darum, eine Runde weiterzukommen“, so der Fußballlehrer, der den Fokus auch am Mittwoch zunächst auf die Defensive legt: „Es ist wichtig, dass du gut stehst und dem klassenniedrigeren Gegner gleich zeigst, dass in der Offensive nicht viel möglich ist.“ Aus der stabilen Defensive soll dann vorne zugeschlagen werden, um souverän in Runde zwei einzuziehen.

Spielinfos

Die Stadiontore öffnen eine Stunde vor Anpfiff, sprich um 18:30 Uhr. Der Gästebereich sowie der Block K auf der Gegengerade bleiben geschlossen. Stehplatztickets sind für die Blöcke L, M, N und O erhältlich, dort gilt freie Platzwahl. Vollzahler zahlen 8 Euro, Ermäßigte 6 Euro und Kinder 4 Euro. Auf der Tribüne kosten die Karten einheitlich 12 Euro. Die Saisondauerkarte besitzt für das Pokalspiel keine Gültigkeit, kann aber, ebenso wie eine Mitgliedskarte, als Ermäßigung dienen. An der Tageskasse wird ein Tageskassenzuschlag von 2 Euro erhoben. Der Tribünenblock F steht ausschließlich den Gästefans des FC Brünninghausen zur Verfügung.

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////