Im Hinspiel unterlag die U17 dem FC Köln mit 0:2, jetzt wollen es die YOUNGSTARS besser machen. Foto: Wietzorek

YOUNGSTARS auswärts vor schweren Aufgaben

Die meisten YOUNGSTARS-Teams dürfen am Wochenende nochmal die Beine hochlegen, nur drei Mannschaften haben ein Pflichtspiel in der Liga vor der Brust. Die U19 und die U17 sind in den Nachwuchs-Bundesligen sowie die U15 in der Regionalliga gefordert, allesamt auswärts.

U19: „Bleiben geduldig“

Die Ausgangslage der U19 in der A-Junioren-Bundesliga sorgt aktuell sicher nicht für Jubelschreie und gelassene Stimmung, das erfahrene Trainerteam um Chefcoach Cihan Tasdelen wird aber auch nicht in Panik ausbrechen. Der Übungsleiter weiß den aktuellen Stand sehr wohl einzuschätzen, gerade angesichts des größeren Umbruchs im Sommer mit vielen Spielern aus unteren Ligen. „Wir bleiben weiterhin geduldig und wissen, an welchen Schrauben wir zu drehen haben. Wir haben eine junge Truppe, die ihre Zeit braucht und die werden wir ihr geben“, ist es eine Frage der Zeit, bis sich die Mannschaft für ihre harte Arbeit auch endlich belohnt. Einfach wird das am Freitagabend gegen den VfL Bochum nicht, „wir versuchen uns aber auch gegen solche Gegner wieder mehr Konstanz zu holen. Das funktioniert nicht immer mit einem Sieg, in Bochum würde uns auch ein Unentschieden zufriedenstellen.“

U17 in Köln

Eine weitere richtig schwere Aufgabe steht der U17 bevor, die am Samstag beim 1. FC Köln um drei Punkte kämpfen wird. Der Geißböcke liegen nach der Hinrunde auf Platz drei in Lauerstellung hinter den beiden Spitzenteams aus Dortmund und Leverkusen, jeder Zeit bereit, Fehler von ihnen auszunutzen. Die Jungadler wiederum wollen ihre Platzierung durch weitere Punkte verbessern, wohlwissend, dass der Effzeh der Favorit in diesem Duell sein wird. Herschenken werden die Münsteraner aber nichts, gerade nicht nach der 0:2-Niederlage im Hinspiel.

U15 ebenfalls gegen Bochum

Auch die U15 trifft auf den VfL Bochum, aber erst am Samstagmittag. Die Gastgeber stehen nach zehn Spieltagen mit 22 Punkten da, liegen auf Rang vier. Die Preußen wiederum haben bisher elf Zähler eingefahren, das reicht aktuell für Tabellenplatz acht. Jetzt wollen die YOUNGSTARS den blau-weißen Favoriten ärgern und mit weiteren Zählern das Polster auf die Abstiegsränge weiter vergrößern.

Die Spiele in der Übersicht

Fr., 23.11., 19:00 Uhr | VfL Bochum – SCP U19 | Nachwuchszentrum Rasen

Sa., 24.11., 13:00 Uhr | VfL Bochum – SCP U15 | Nachwuchszentrum Kunstrasen

Sa., 24.11., 13:00 Uhr | 1. FC Köln – SCP U17 | RheinEnergieSportpark Rasenplatz

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////