Mit dem Ergebnis konnten die U17-Trainer nicht zufrieden sein, mit der Leistung ihrer Mannschaft schon. Foto: MW/SCP

YOUNGSTARS erleben ein durchwachsenes Wochenende

Das war wahrlich nicht das Wochenende des SC Preußen Münster. Die Profis mussten in der 3. Liga eine schmerzhafte 1:4-Niederlage gegen die Amateure des FC Bayern München hinnehmen, die U23 unterlag beim neuen Spitzenreiter der Oberliga, dem TuS Ennepetal, mit 1:3 und auch bei den meisten YOUNGSTARS-Teams lief es nicht wirklich rund. Lediglich die U12 und die U15 konnten Siege einfahren, die U13 und die U16 rangen ihren Kontrahenten immerhin ein Unentschieden ab. Derweil hält der Abwärtstrend der U19 unvermindert an.

Bereits die fünfte Niederlage im siebten Spiel kassierte die U19 in der A-Junioren-Bundesliga. Am Samstag stand am Ende ein 0:3 beim Knappennachwuchs des FC Schalke 04. Und auch wenn Trainer Arne Barez „kein schlechtes  Spiel“ und „unglückliche Tore“ seiner Mannschaft gesehen hatte, wirkt der Blick auf die Tabellen bedrohlich. Zwei Punkte, 1:16 Tore – das bedeutet weiterhin den letzten Platz im Tableau. Doch Grund, die Flinte ins Korn zu werfen, gibt es wahrlich nicht. Schließlich beträgt der Abstand zum rettenden Ufer lediglich drei Zähler.

„Unsere Defensive stand großartig“, lautete das Fazit von U17-Coach Tobias Harink nach dem Schlusspfiff gegen Bayer Leverkusen. Und das, obwohl er gerade eine 0:2-Heimniederlage seiner Elf gesehen hatte. Erneut zeigten die Jungadler eine gute Leistung, die am Ende aber gegen eine mit Nationalspielern gespickte Werkself nicht belohnt wurde.

Keinen Sieger fand das Duell der U16 mit dem VfB Waltrop, das am Sonntag auf der Sentruper Höhe 1:1-Unentschieden endete. Derweil geht der Siegeszug der U15 durch die Regionalliga weiter. Auch im vierten Spiel in Folge setzten sich die Jungpreußen durch, schlugen Alemannia Aachen mit 2:1 und verteidigten so die Tabellenführung gegen die namhafte Konkurrenz aus Dortmund, Gladbach und Leverkusen.

Ein echtes Wellenbad der Gefühle erlebte die U14 am Samstag auf dem Kunstrasenplatz. Führung, Ausgleich, Rückstand, Ausgleich, Knock-Out in der Nachspielzeit – so liest sich das Drehbuch dieses Fußball-Krimis. Am Ende jubelte aber der Gast VfR Wellensieg, der erst in der Nachspielzeit den Siegtreffer für sich verbuchen konnte. Einen Sieg hätte sicher auch die U13 gerne in Warendorf eingefahren. Doch beim torlosen Remis bei der Sportunion reichte es immerhin zur Punkteteilung, mit der die weiterhin ungeschlagenen D-Junioren ihre Tabellenführung behaupten konnten. Mit 4:0 siegte die U12 gegen Saxiona und schraubte die Statistik weiter in die Höhe. Zwei Siege aus zwei Spielen, bei 18:0 Toren, bedeuten natürlich Platz Eins!

Die YOUNGSTARS-Ergebnisse in der Übersicht

Schalke 04 – SCP U19 3:0

TuS Saxonia – SCP U12 0:4

Warendorfer SU – SCP U13 0:0

SCP U17 – Bayer Leverkusen 0:2

SCP U15 – Alemannia Aachen 2:1

SCP U14 – VfR Wellensiek 2:3

SCP U16 – VfB Waltrop 1:1

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////