Lange ein Kopf-an-Kopf-Rennen, am Ende mit dem besseren Ende für die Kölner. Foto: Wietzorek

YOUNGSTARS gegen Spitzenteams mit magerer Ausbeute

Drei YOUNGSTARS-Mannschaften hatten am Wochenende ein Pflichtspiel vor der Brust, am Ende sprang aber nur ein Punkt in diesen Duellen heraus. Die Jungadler hatten es einmal mehr mit den Spitzenteams im Nachwuchsbereich zu tun.

U19 unterliegt Bochum

Mit dem Vorsatz, etwas Zählbares mit an die Hammer Straße zu bringen, trat die U19 am Freitagabend beim VfL Bochum an. Und zu Beginn des Spiels sah es für die Schützlinge von Cihan Tasdelen gar nicht schlecht aus, Nicolai Remberg brachte die Adlerträger nach elf Minuten in Führung. Bitter war dann der Ausgleichstreffer, der kurz vor der Pause fiel. Furkan Sagman (44.) glich aus Bochumer Sicht zum richtigen Zeitpunkt aus. Nach dem Seitenwechsel wurde es dann richtig schwer, erst recht, als die Jungpreußen nach einer Ampelkarte für Lukas Frenkert nur noch zu zehnt waren. Die YOUNGSTARS warfen alles in die Waagschale und verteidigten den einen Punkt mit allem, was sie hatten – der Lohn blieb ihnen aber verwehrt. Armel Kotchap (66.) erhöhte nach etwas mehr als einer Stunde auf 2:1, kurz vor Schluss machte Michael Martin (88.) den Deckel drauf. Ärgerlich für die U19, die weiterhin im Tabellenkeller feststeckt.

U17 trotz großem Kampf ohne Zähler

Auch die U17 lieferte am Samstag einen großen Kampf, musste sich nach 80 Minuten aber der Qualität des 1. FC Köln geschlagen geben. Mit 1:2 unterlagen die Jungadler den Geißböcken. Bereits früh im Spiel ging es hoch her, nach nur zwei Zeigerumdrehungen zappelte der Ball bereits ein erstes Mal im Netz. Maximilian Schmid (2.) schoss die Hausherren früh in Führung. Beinahe im Gegenzug hatten die YOUNGSTARS aber die richtige Antwort parat, Dario Markovski glich per Strafstoß zum 1:1 aus (5.). Danach schenkten sich beide Teams nichts mehr, ehe Joshua Schwirten der entscheidende Punch gelang. Der FC-Spieler erzielte den 2:1-Siegtreffer und sorgte zehn Minuten vor Schluss für die Entscheidung.

U15 holt einen Punkt

Ebenso wie die U19 traf auch die U15 am Wochenende auf den VfL Bochum, die Mannschaft von Chefcoach Tobias Harink schaffte es aber, sich einen Punkt gegen das Spitzenteam zu sichern. Nachdem sich im ersten Durchgang beide Teams auf Augenhöhe begegneten, schafften es die Adlerträger in der zweiten Hälfte sich durch den Treffer von Sören Becker (47.) zwischenzeitlich abzusetzen. Lange währte das aber nicht, Josue Santo (55.) glich für den VfL aus und bescherte so den späteren 1:1-Endstand.

Die Ergebnisse in der Übersicht

VfL Bochum – SCP U19 | 3:1

FC Köln – SCP U17 | 2:1

VfL Bochum – SCP U15 | 1:1

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////