Gute Laune nach dem Sieg: Deniz Bindemann (m.) traf doppelt für die U17 und ebnete dadurch den Weg zum 2:1-Sieg gegen Spitzenreiter Gladbach. Foto: MW/SCP

YOUNGSTARS im Aufwärtstrend: U19 hält die Null, U17 schlägt den Spitzenreiter

Während es unter der Woche für die YOUNGSTARS in den Junioren-Bundesligen nichts zu holen gab, blieben am Wochenende sowohl die U19 als auch die U17 ungeschlagen. Der U17 gelang es sogar den Tabellenführer Borussia Mönchengladbach mit 2:1 zu schlagen, die U19 hielt erstmals in dieser Saison die Null und sammelte dadurch den ersten Punkt ein.

U19 macht „insgesamt einen Schritt nach vorne“

Der erste Punkt in der A-Junioren-Bundesliga ist eingesackt, am Sonntag trennte sich die U19 beim 0:0-Unentschieden mit Viktoria Köln die Punkte. Dabei sah Cheftrainer Arne Barez im Preußenstadion vor allem in der Defensive einen ordentlichen Auftritt seiner Mannschaft, die erstmals in dieser Saison die Null hielt: „Wir haben es besser gemacht, die Räume zu schließen und so weniger Chancen zuzulassen. Aber wir haben zu Beginn des Spiels zehn Minuten gebraucht, um reinzukommen. Da hast du gemerkt, was in den Köpfen der Jungs vorging.“ Diesen Druck nach den drei Niederlagen zum Start legten die YOUNGSTARS aber nach ein paar Minuten ab und fanden immer besser ins Spiel. „Danach haben wir gute Räume im Spielaufbau gefunden und hatten auch zwei, drei sehr, sehr gute Chancen im Spielverlauf. Die müssen dann mal reichen, wenn du so ein Spiel gewinnen willst. Dennoch war es insgesamt ein Schritt nach vorne“, fand der Fußballlehrer lobende Worte für die Leistung seiner Truppe, die auf diese Partie aufbauen kann.

U17 schlägt den Spitzenreiter mit 2:1

Damit haben im Vorfeld wohl nur wenige gerechnet: Die U17 schlägt den Spitzenreiter der B-Junioren-Bundesliga, Borussia Mönchengladbach, mit 2:1 und fährt den zweiten Sieg in dieser Saison ein. Für den Fohlennachwuchs des Bundesligisten war es am vierten Spieltag die erste Niederlage. Entscheidender Mann dafür war Angreifer Deniz Bindemann, der mit einem Doppelpack die wichtigen Treffer bescherte. „Wir freuen uns sehr über einen nicht selbstverständlichen Sieg“, war Cheftrainer Tobias Harink zurecht stolz auf seine Mannschaft, die sich auch durch die frühe Führung der Gäste durch Nationalspieler Lucas Barata (5.) nicht schocken ließ.

„Die Jungs haben mit einer starken Moral und viel Leidenschaft überzeugt und das Spiel weitestgehend offen gehalten“, sah der Coach, wie Bindemann (8.) nur drei Minuten nach dem Rückstand den Ausgleich erzielte. Im zweiten Durchgang legte der Angreifer dann nach und sorgte so für die Entscheidung (47.). „Zum Ende hin hatten wir bei einigen Situationen das nötige Glück, das uns in den letzten Spielen noch gefehlt hat.“ Doch das gehört im Fußball auch dazu und den YOUNGSTARS kann es egal sein, sie liegen mit jetzt sechs Punkten im Tabellenmittelfeld der Bundesliga.

Die Ergebnisse in der Übersicht

SCP U19 – Viktoria Köln | 0:0

SCP U17 – Borussia Mönchengladbach | 2:1

SV Schermbeck – SCP U23 | 0:0

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////