Fußballlehrer Arne Barez startet am Sonntag mit seiner U19 in die neue A-Junioren-Bundesliga-Saison. Foto: Sanders

YOUNGSTARS legen am Wochenende in Junioren-Bundesligen wieder los

Die Sommerpause neigt sich bei den YOUNGSTARS ihrem Ende entgegen, am Wochenende starten die beiden ältesten Nachwuchsmannschaften des SC Preußen Münster in den A- und B-Junioren-Bundesligen wieder durch. Für die U19, die von Fußballlehrer Arne Barez trainiert wird, und für die U17, die in dieser Spielzeit unter der Leitung von Tobias Harink steht, beginnt damit wieder ein spannendes Kapitel, auf das sich beide Mannschaften in den letzten Wochen intensiv vorbereitet haben.

Barez: „Vorbereitung immer eine spannende Phase“

„Die Vorbereitung ist immer eine spannende Phase, die Spaß macht. Du lernst eine neue Gruppe kennen, in der sich alle untereinander und als Mannschaft finden müssen. In der Zeit der Vorbereitung können wir noch nicht alle Bereiche abdecken, aber ich habe das Gefühl, dass wir insgesamt gut vorangekommen sind“, hat Trainer Arne Barez, wie er selbst betont, die ersten Entwicklungsschritte mit seinem Team erfolgreich durchlaufen: „Wir haben uns in vielen Bereichen des Spiels verbessert und eine gemeinsame Idee, wie wir Fußball spielen wollen, entwickelt. Gleichwohl werden wir im Laufe der Saison weiter nachjustieren müssen, aber das ist vollkommen normal.“

Mit dem Auswärtsspiel beim 1. FC Köln wartet gleich ein echtes Kaliber auf die YOUNGSTARS, die am Rhein dennoch einen guten Saisonstart hinlegen wollen: „Ich möchte einen mutigen und couragierten Auftritt meiner Mannschaft sehen. Wir wissen, mit wem wir es zu tun haben und werden eine schlaue Spielanlage für die Partie wählen. In so ein erstes Saisonspiel wollen wir vor allem aber mutig und mit viel Freude starten. Ich fühle mich gut vorbereitet und es wird Zeit, dass es endlich losgeht“, fiebert der U19-Cheftrainer dem Saisonstart am Sonntag (13 Uhr) gespannt entgegen.

U17 startet bei Aufsteiger Lippstadt

Neben der U19 wird auch die U17 am Wochenende in die neue Spielzeit in der B-Junioren-Bundesliga starten. Die Mannschaft von Tobias Harink steigt einen Tag vor der U19, am Samstagvormittag (11 Uhr), in die neue Saison 2019/20 ein. Der erste Gegner? Der Aufsteiger SV Lippstadt 08. Als Tabellenzweiter gelang den Lippstädtern in der letzten Spielzeit der erstmalige Sprung aus der Westfalen- in die Bundesliga. „Das wird eine sehr unangenehme Aufgabe gegen eine Mannschaft, die erstmals Bundesliga spielen und dementsprechend hochmotiviert sein wird. Zudem bringt Lippstadt auch spielerische Qualität mit, das wird kein Selbstläufer werden. Trotzdem haben wir natürlich den Anspruch, gleich positiv zu starten und drei Punkte mitzunehmen“, kann auch U17-Cheftrainer Tobias Harink den Saisonstart beim SVL nicht mehr abwarten.

Auf die eigene Vorbereitung blickt der Übungsleiter positiv zurück: „Wir haben viel geschafft. Anfangs hatten wir noch unsere Probleme mit dem Defensivverhalten und haben zu viele Gegentore kassiert. Aber jetzt zum Ende hin hat das deutlich besser funktioniert und der 1:0-Sieg gegen den VfL Wolfsburg war eine sehr gute Generalprobe. Wir können mit einem guten Gefühl starten.“

Die Spiele in der Übersicht

Samstag, 10. August, 11:00 Uhr | SV Lippstadt 08 – SCP U17 | Liebelt-Arena

Sonntag, 11. August, 13:00 Uhr | 1. FC Köln – SCP U19 | RheinEnergie Sportpark Rasenplatz 7

Sonntag, 11. August, 15:00 Uhr | Hammer SpVg – SCP U23 | 24nexx Arena

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////