Die YOUNGSTARS waren am Wochenende nicht zu stoppen, in vier Spielen fuhren sie vier Siege ein. Foto: Lindner

YOUNGSTARS mit perfektem Wochenende

Gleich vier YOUNGSTARS-Mannschaften legten am Wochenende in ihren Ligen los und legten dabei einen perfekten Start hin. Während die U19 und U17 in den Jugendbundesligen spielfrei hatten, fuhren die anderen Teams allesamt einen Dreier ein.

U17 gewinnt knapp

Einen heißen Tanz lieferten sich in der B-Junioren Landesliga der TBV Lemgo und die U16-YOUNGSTARS, bei dem die Adlerträger am Ende die Nase vorn hatte. Mit 4:3 setzten sich die Münsteraner auf dem Jahnplatz Lemgo durch und fuhren damit gleich den ersten Sieg der Saison ein. Dabei sah es nach gut 20 Minuten und einem zwischenzeitlich 3:1 danach aus, als würden die Preußen die Partie souverän gestalten, doch Lemgo verkürzte noch vor der Pause und glich nach dem Seitenwechsel dann aus. Die Schwarz-Weiß-Grünen behielten aber einen kühlen Kopf und setzen knapp zehn Minuten vor Schlusspunkt zum 4:3-Endstand.

U15 souverän, U14 reicht eine Halbzeit

Einen souveränen Start in die Regionalliga hat die U15 hingelegt: Mit 3:0 schlugen die Jungpreußen den VfL Theesen im BIEKRA-Sportpark. Bereits vor der Pause leiteten Johnason Schüttelhöfer (17.) und Diaoul-Hack Tschadjobo (28.) den Erfolg ihrer Mannschaft ein, nach der Pause schnürte Tschadjobo (46.) dann seinen Doppelpack und machte den Deckel drauf. Damit sind die ersten Punkte im Sack. Die U14 gestaltete ihre Partie zwar nicht so deutlich, fuhr aber ebenfalls drei wichtige Zähler ein. Im Heimspiel gegen den SV Westfalia Gemen gelang den YOUNGSTARS ein 2:1-Sieg. In Durchgang eins waren die Adlerträger in Führung gegangen und konnten diesen Vorsprung am Ende über die Zeit bringen.

U13 punktet spät

Auch die U13 des SCP hatte gleich am ersten Spieltag Grund zum Jubeln, fuhr unter dem neuen Trainergespann Julian Fuhrmann und Co Nils Amberger den ersten Dreier ein. Mit 2:0 setzten sich die YOUNGSTARS beim Warendorfer SU durch. Lange war der Ausgang der Partie aber offen, erst zehn Minuten vor Schluss gingen die Jungadler in Führung, ehe sie drei Zeigerumdrehungen später direkt nachlegten und so die Vorentscheidung besorgten.

Die Ergebnisse in der Übersicht

TBV Lemgo – SCP U16 | 3:4

VfL Thessen – SCP U15 | 0:3

SCP U14 – Westfalia Gemen | 2:1

Warendorfer SU – SCP U13 | 0:2

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////