Der ausgelassene Jubel, nachdem Paul Wietzorek das zwischenzeitliche 2:0 für die U17 erzielte. Foto: Wietzorek

YOUNGSTARS mit starker Punkteausbeute

Das erste Mal in dieser Saison waren am Wochenende wieder alle YOUNGSTARS-Teams des SC Preußen Münster in ihren Ligen im Einsatz und dürfen sich dabei über eine starke Punkteausbeute freuen. In sieben Kräftemessen fuhren die Jungadler insgesamt fünf Siege, ein Unentschieden und nur eine Niederlag ein.

U19 unterliegt Duisburg

Nach 90 Minuten stand am Samstag fest, dass keine weiteren Punkte auf das Konto der U19-YOUNGSTARS wandern werden. Die Jungpreußen unterlagen dem MSV Duisburg am fünften Spieltag mit 0:1. „In der ersten Halbzeit waren wir nicht gut im Spiel, hatten zu viele technische Fehler und konnten unsere Umschaltsituationen nicht nutzen. Im zweiten Durchgang wurde es besser, da waren die Jungs sicherer am Ball und wir hatten mehr Torraumszenen. Und hinten haben wir eigentlich keine zwingenden Torchancen zugelassen“, so Cheftrainer Cihan Tasdelen im Nachgang: „Duisburg hat die Flanken dann schon aus dem Halbfeld bringen müssen. Leider ist genauso dann das Gegentor entstanden.“ Der kopfballstarke Angreifer Jan Pia (70.) netzte zum 1:0 ein und entschied die Partie dadurch, weil die Adlerträger ihre Chancen wiederum liegenließen. „In den letzten 15 Minuten haben wir viel Druck ausgeübt und drei richtig gute Möglichkeiten gehabt, vielleicht die besten im ganzen Spiel. Es ist uns aber nicht gelungen, den Ball über die Linie zu befördern. Das ist schade, denn ein Unentschieden wäre drin gewesen, mehr aber auch nicht.“

Damit liegt die U19 nach fünf Spieltagen mit vier Punkten auf Rang elf. Nicht das Wunschergebnis, angesichts der Umstände aber auch nicht allzu kritisch zu sehen. „Wir haben 17 neue Spieler im Team, davon kommen viele aus unteren Ligen, die müssen sich noch an das Tempo und die Härte der Bundesliga gewöhnen. Wir müssen zu einer Einheit werden und einen Rhythmus finden, dann werden sie ihr Potential zeigen“, vertraut der Übungsleiter seinen Schützlingen. Hinzu kommt die Tatsache, dass die Preußen bisher gegen vier der ersten fünf in der Tabelle gespielt haben. Die einzige Mannschaft, die nicht ganz oben stand, war Alemannia Aachen – und die Partie haben sie gewonnen. „Wir müssen also geduldig bleiben, das ist das Wichtigste.“

U17 mit zweiten Erfolg, U16 mit Kantersieg

Nach dem schwachen Auftakt in die B-Junioren Bundesliga kommt die U17 jetzt immer besser in Schwung und fuhr am Sonntag den zweiten Sieg in Folge ein. Durch den souveränen 3:0-Auswärtssieg schraubten die YOUNGSTARS ihre Punkteausbeute auf jetzt insgesamt sieben Zähler hoch und schieben sich dadurch in der Tabelle auf Platz acht vor. Spielentscheidend war bei den Zebras vor allem der zweite Durchgang, in dem die Münsteraner alle drei Tore erzielten. Adlerträger Phil Harris (46.) legte wenige Minuten nach dem Seitenwechsel den Grundstein, auf den Paul Wietzorek (59.) wenig später aufbaute und auf 2:0 erhöhte. Den Schlusspunkt setzte wieder Harris (61.), der mit einem Doppelpack die Partie endgültig entschied. Auf den knappen Auftaktsieg ließ die U16 am Wochenende einen Kantersieg folgen. Mit 6:1 setzten sich die Jungpreußen gegen den SV Eidinghausen-Werste durch und rückten damit die Machtverhältnisse ins rechte Licht. Bereits zur Halbzeit war die Messe gelesen, da führten die YOUNGSTARS schon 5:0. Mit jetzt sechs Zählern und einem Torverhältnis von 10:6 stehen sie nach zwei Spielen an der Tabellenspitze.

U15 punktet, U14 gewinnt deutlich

Weiterhin ungeschlagen ist die U15 in der Regionalliga. Am Wochenende teilte sich die Mannschaft von Tobias Harink die Punkte mit Fortuna Düsseldorf. Im ersten Durchgang waren die Münsteraner noch in Führung gegangen, nach dem Seitenwechsel konnten die Fortunen diese aber egalisieren. Der Saisonstart ist den Jungadlern damit aber vorerst geglückt, aktuell stehen sie auf einem starken fünften Platz. Ebenfalls eine deutliche Angelegenheit war das Duell der U14 in der Landesliga. Mit 6:1 gewannen die YOUNGSTARS gegen die DJK Maastbruch und fuhren im zweiten Spiel den zweiten Sieg ein. Bis zur Pause war beim Stand von 2:1 noch alles offen, im zweiten Durchgang schalteten die Jungpreußen aber einen Gang hoch und gestalteten die Partie einseitig.

Im Stadtduell mit Münster 08 hat die U13 des SCP den Kanalkickern keine Chance gelassen. Mit 5:0 setzten sich die Schützlinge von Julian Fuhrmann gegen die 08er und grüßen weiterhin mit der perfekten Ausbeute von der Tabellenspitze. Auch die U12 zeigte gegen den TuS Hiltrup, dass nur eine Mannschaft für die drei Punkte infrage kommt. Mit 4:0 schlugen die YOUNGSTARS Hiltrup und damit ist der ideale Saisonstart geglückt.

Die Ergebnisse in der Übersicht

MSV Duisburg – SCP U19 | 1:0

MSV Duisburg – SCP U17 | 0:3

SCP U16 – SV Eidinghausen-Werste | 6:1

SCP U15 – Fortuna Düsseldorf | 1:1

DJK Maastbruch – SCP U14 | 1:6

SCP U13 – Münster 08 | 5:0

SCP U12 – TuS Hiltrup | 4:0

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////