Zwei YOUNGSTARS hatten am Wochenende allen Grund zum Jubeln, sie gewannen jeweils 3:0. Dazu gab es ein Unentschieden und eine Niederlage zum Auftakt. Foto: Lindner

YOUNGSTARS: Sieben Punkte aus vier Spielen zum Auftakt

Gleich vier YOUNGSTARS-Teams sind am Wochenende in die neue Spielzeit 2019/20 gestartet und haben dabei zwei Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage eingefahren. Dabei waren gerade die Heimspiele und damit die eigene Provinzial-YOUNGSTARS-Arena ein Erfolgsgarant.

U16 unterliegt Iserlohn spät

Zum Auftakt in die Westfalenliga-Saison hat die U16 eine knappe 2:3-Niederlage kassiert. Besonders bitter ist dabei, dass der entscheidende Treffer für den FC Iserlohn erst kurz vor Schluss fiel. Aber von vorne: Die YOUNGSTARS erwischten einen guten Start in die neue Spielzeit und in die neue Spielklasse. Nach zehn Minuten gingen die Jungadler in Führung (10.), nach etwas mehr als einer halben Stunde legten sie nach (34.). Fast im Gegenzug gelang den Hausherren jedoch der Anschlusstreffer (35.), der sie zurück ins Spiel holte. Nach dem Seitenwechsel war es dann ausgerechnet ein Eigentor der Preußen, das für den Ausgleich sorgte. Bis in die Schlussphase blieb es spannend, das bessere Ende erwischte aber der FC Iserlohn, der sich durch den späten Führungstreffer den Sieg sicherte (79.).

U15 und U13 mit Auftakt nach Maß, U14 punktet auswärts

Ein Auftakt nach Maß hat die U15 in der Regionalliga hingelegt. Nach 70 Spielminuten stand ein souveräner 3:0-Heimsieg gegen Fortuna Köln zu Buche. Nach 18 Zeigerumdrehungen bogen die YOUNGSTARS auf die Siegerstraße ein, kurz vor dem Pausenpfiff fiel mit dem 2:0 die Vorentscheidung (35.). Weil die YOUNGSTARS auch in Durchgang zwei konzentriert weiter spielten, fiel noch das 3:0 (45.) und damit der spätere, verdiente Entstand. Die U14 ist torlos in der Landesliga gestartet. Im Auswärtsspiel beim FC Eintracht Rheine hielten beide Hintermannschaften ihre Reihen dicht und so endete die Partie 0:0.

Ebenfalls einen 3:0-Heimsieg hat die U13 zum Auftakt auf den Kunstrasen im Schatten des Preußenstadions hingelegt. Dabei fielen im Duell mit Eintracht Rheine alle Tore erst nach dem Seitenwechsel. Als die YOUNGSTARS ihre Anlaufzeit überwunden hatten, leitete Jacob Büscher (44.) den Erfolg ein, zwei Jungpreußen legten später noch nach (50., & 60.).

Die Spiele in der Übersicht

Holzwickeder FC – SCP U23 | 0:2

FC Iserlohn – SCP U16 | 3:2

SCP U15 – Fortuna Köln | 3:0

FC Eintracht Rheine – SCP U14 | 0:0

SCP U13 – FC Eintracht Rheine | 3:0

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////